Wer meldet sich freiwillig die Versicherungswerbung zu übernehmen?

Jetzt werden in der Kreation der Werbeagenturen, die Finger nicht hochgehen, zu vor Aufregung, geröteten Wangen. Coole Kreative werden sich hüten, sich die Finger zu verbrennen am neuen Versicherungsetat.

Versicherungen gelten als bieder, langweilig und ohne grosse Profilierungsmöglichkeit.

Ich bin vor Jahren aus München, von einer Allianz Präsentation, ohne Erfolg nach Frankfurt zurückgekehrt. Das war für die McCann Tochter Zentropy, heute MRM Worldwide und rückblickend auch von meiner Seite her aussichtslos.

Viel später habe ich Rescherschen angestellt, die Erfolgsfaktoren amerikanischer Versicherungen und deren Marketing untersucht und bin auf die erstaunliche psychologische Begebenheit gestossen, dass Versicherungsnehmer mit Abschluss der Versicherung, gewissermassen einen Pakt mit dem Teufel einzugehen trachten, einen Kuhhandel mit dem Schicksal, der durch den Versicherungseintritt übles abwenden soll.


Eintrag auf dem Amsterdamer Ad Blog, macht mich wundern warum noch keine Agentur, mit einem Versicherungetat im Portfolio, auf die Idee gekommen ist, eine authentische Testimonial-Kampagne auf den Markt zu bringen, in der Schicksale vorgestellt werden, die noch einmal schadlos, mit dem Schrecken davon gekommen sind.

Dolly Rogers, eine Werbeagentur in Amsterdam veröffentlichte einen Blog, auf dem die Agentur, einige Bürger von Amsterdam nach und nach vorstellt. Damit bringt sich Dolly Rogers ins Gespräch und steigert seine Beliebtheit.


Spinnin Yarns von Dolly Rogers, Amsterdam

 

Mit dem Schrecken davon kommen

Mit einer authentischen Testimonial Kampagne, in Form sich allmählich ansammelnder Erfahrungsberichte auf einem Blog, werden reale Versicherungsfälle demonstriert, die Zugunsten der Versicherungsnehmer ausgefallen sind. Spannende, wahre Geschichten aus der Sicht der Versicherungsnehmer und tatsächlich auch von ihnen verfasst.

Der Versicherungsnehmer selbst besorgt seinen Eintrag und beantworten in Folge auch eventuelle Kommentare unter Anleitung und mit Hilfe eines Agenturbeauftragten.

Motivation

Die Versicherung kommt als Sympathieträger ins Gespräch.

Motivation

Das Vertrauen in die Versicherung wird erstmals glaubwürdig gestärkt und mit profunden Fakten untermauert.

 

Erfahrungsberichte als Baustein der neuen internationalen Marketingstrategie
(c) Allianz

Neue Allianzkampagne

Im Vordergrund der neuen Kampagne steht die Sicht des Kunden auf die Leistungen der Allianz und ihrer 10.000 Vertreter, erfahre ich auf der Unternehmens-Webseite.

Allianz verfehlt mit neuer internationaler Markenstrategie meine Beobachtung und bleibt den Beweis schuldig.

Die Erfahrungsberichte, die es als Videos hier zu sehen gibt, werden vom Publikum als das empfunden was sie sind: Werbefilme. Erfahrungsberichte gehen anders, verehrter Christian Deuringer. Erfahrungen wollen heute ausgetauscht werden. Die von Grey betreute Kampagne ist eine Werbebotschaft der alten Welt, keine Beteiligung voraussetzenden Gesprächsstoff für die neue Welt.

Adweeks Anzeige der Woche zeigt, dass wir niemanden mit Langeweile und Mangel an Erfindungsgeist von irgendetwas überzeugen können. Hier eine reife Leistung von der US Versicherung State Farm.