Registrierkasse von Square

 

Eine Registrierkasse für €232

Nach 15 Billionen Bezahlungen bringt die in San Francisco beheimatete Firma Square, zu dt. Spießer, eine auf iPad basierenden Registierstand für die Ladentheke heraus. 50% der Einnahmen werden mit der Square Anwendung für das iPad generiert. Für Firmenchef Jack Dorsey liegt die Einbindung mit von in Stein gemeiselten Geschäften auf der Hand: „Eine bemerkenswerte neue Methode, ihr Geschäft zu handhaben und seine Ausweitung zu unterstützten, alles für den Preis einer Registrierkasse.”
[column width=“45%“ padding=“5%“]

Auf Berührung: Registierstand von Square

Auf Berühung…

[/column]
[column width=“45%“ padding=“5%“]
Swipe - Registrierstand von Square

… und Wischen

[/column][end_columns]
[column width=“45%“ padding=“5%“]

Incentive

Als Anstoss gibt es den Kartenleser umsonst


[/column]
[column width=“45%“ padding=“5%“]

Reife Leistung, die zeigt wie mit Vorstellungskraft, Hard- und Software zu einem brauchbaren Produkt zusammengefügt werden, das skalierbar und dynamisch ist.

 

Nicht verfügbar ausserhalb der USA.

 

Via TNW Eintrag von Ken Yeung.
[/column][end_columns]