Alle wollen anders

In Rewe’s Tiefkühlschränken finden sich seit vielleicht einem Jahr neben auffallend vollem Stapel an Dr. Oetkers Ristorante TK Pizza, die größeren Gustavo Gusto TK Pizzaboxen, von der im Verlauf des Tages, wenn überhaupt, nur wenige Exemplare noch nicht vergriffen sind. Eine Erfahrung die ich sowohl bei Edeka in Moosach als auch bei Rewe in der Nymphenburgerstr. über einen Zeitraum mehrerer Monate machte.

Die grosse Pizza in der weissen Box mit gekritzelter Schrift, erfreut sich grosser Beliebtheit und geht entgegen der in zahllosen Umfragen ermittelten Vergleichen der beliebtesten TK Pizzen (Ristoranti u. Alnatura lt. FAZ) weg wie warme Semmeln.

In meiner Beobachtung wurde die Hipster Pizza, wie ich die Gustavo Gusto der Einfachheit halber nenne, bei der Rangermittlung der besten TK Pizzen auch nicht berücksichtigt.

Word of Mouth und Medien spielen eine geringere Rolle bei ihrer Popularität als die Verfügbarkeit in den Tiefkühlschränken der grossen Lebensmittelketten.

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner will im nächsten Jahr die Portionsgrößen ungesunder Lebensmittel verkleinert wissen und Dr. Oetker verkleinert seine ohnehin zu kleinen TK Pizzen bereits, während die Hipster Pizza sogar noch ein wenig größer sein könnte um noch in das Ofenrohr zu passen.

Die Leute wollen anders und sie wollen es unmittelbar.

Läßt sich Geschmack gefrieren?

Mit dem Wandel im Verhalten der Leute hat freilich eine Neuorientierung auch bei deren Bedarf stattgefunden. Gut möglich, das beim Einkauf er seine / sie ihre Orientierung in neuen Produkten wie der Hipster Pizza, Bioprodukten und andererseits bei einer Versicherung wie Lemonade… wiedergefunden zu haben glaubt und nun eine Neuprägung stattfindet, die dem Wandel im Verhalten entgegenkommt.

Wenn dem so ist, dann löst sich bei der Hipster Pizza und der Lemonade Versicherung gute Gestaltung in Verhalten auf.