Digitale Ökonomie

„Das große Versprechen der digitalen Ökonomie war, dass ohne mächtige Middlemen der Kundenzugang demokratischer, direkter und transparenter wird.”

Lukas Kircher

„Tatsächlich aber sind gigantische Monopole entstanden, neue Middlemen, die den Kundenzugang beherrschen. Und die sind jetzt dabei, eine Art Monopol-Dividende zu verlangen.

Von 2017 auf 2018 ist der Google Display-TKP in den USA um 51 Prozent und der Cost per Click um 83 Prozent gestiegen, gleichzeitig ist die Click-Through-Rate um 27 Prozent gesunken. Dasselbe bei den Customer-Acquisitions-Costs – der harten Währung im digitalen Marketing. In einer aktuellen Studie kommt Adobe zu einem vernichtenden Ergebnis: Die CACs stiegen in den letzten zwei Jahren fünfmal schneller als die Inflation! Und das, obwohl wir es mit einer angeblich immer effizienteren digitalen Landschaft und besserem Targeting zu tun haben. Ich wundere mich sehr, wie wenig darüber diskutiert wird.”

Was ist jetzt zu tun?

„Direct to Consumer Brands”. Also Unternehmen, die von vornherein auf eine direkte Beziehung zu ihren Kunden und dabei auf Content und den Aufbau von Communities setzen.

 

Vignette

 

Wie schon einmal zuvor, als Kircher mit Partner Burkhardt einem hungrigen Grafiker auf Anfrage mit einem Mittagessen entgegen kamen, ist der Österreicher hier zur Stelle mit dem Kardinalfehler der digitalen Ökonomie, dessen System er also zu disruptieren trachtet.

Leichter getan als gesagt, ihr Unternehmer braucht euch nur dafür zu entscheiden, daß die Plattform auf der ihr euer Unternehmen aufsetzt, in jeder Hinsicht in Besitz eures Unternehmens ist und es auch bleibt.

Dabei müssen Erstellung und Gestaltung nicht von einem renommierten Unternehmen wie etwa SAS unternommen werden, ein versierter 18-jähriger Entwickler erledigt das im Handumdrehen, schneller und weitaus erschwinglicher.

Darauf achten und im Briefing erwähnen, daß sämtliche verwendeten Hilfsmittel Open Source sind.

Oft sind frische Hochschulabgänger und Abgängerinnen auch die besseren Texter, mit einer grossen Begabung in der Markenprägung.

Sie werden sehen.