Schnauzer als angloamerikanischer Tippfehler auf der Kampagnen Webseite

„Es ist nicht das, was wir tun, sondern das was Leute mit dem tun was wir tun.”

Eine Idee die tut wurde von Gareth Kay geprägt und mich freut Ihnen eine solche Idee seitens der Hundefuttermarke Güd näher bringen zu dürfen.

Zusammen mit dem brasilianischen Tierschutzverein NGO “Clube dos Vira-Latas” wurde „Rescue Dogz” gestartet. Von J. Walther Thompson Brasilien gemacht, nutzt die Kampagne die so weit verbreiteten Tippfehler bei der Google Sucheingabe von Namen reinrassiger Hunde.

Jedes Mal wenn jemand einen Rassehund sucht und den Namen falsch eingibt, zeigt Rescue Dogz einen Mischlingshund unter der falsch eingegebenen Suche und eine Anzeige bewirbt den Mischling als kostenlos. Beim Anklicken wird der Nutzer auf die Kampagnenseite weitergeschickt, somit erhält der Mischling die Chance gesehen und adoptiert zu werden.

Alle hier wurden bereits adoptiert

Bei 2.3 Millionen Suchen pro Sekunde, werden so einige falsch geschriebene Rassehunde dabei sein, die so einigen ausgesetzten Promenademischungen unverhoffte Sichtbarkeit und womöglich ein neues Heim verschaffen.