Ein lieber Freund hat mich sogleich darauf aufmerksam gemacht, die korrekte Übersetzung laute: „Angst ist normal in einer ungerechten Gesellschaft.” Mir widerstrebt das bei „ungerecht” mitschwingende beleidigt sein und mir imponierte ein im Fernsehen aufgeschnappter Beitrag, daß eine Demokratie keine antidemokratischen Gruppierungen aushalten muss, wie es immer wieder heisst. Woher denn? Eine Demokratie muss antidemokratische Umtriebe keineswegs aushalten, sie aber kriminalisieren und weg damit. 

Freilich wird nichts dergleichen im Sinne des Urbhebers dieses Wandgemäldes sein, da werden Sie meinem lieben Freund vollkommen zustimmen wollen.

So belassen aber trifft es im deutschen Kontext gesehen, auf unrechte Gemeinschaften zu, die ja aus Angst behafteter Motivation zu einer wachsenden Gemeinschaft werden und niemand sich genötigt sehen soll, so etwas aushalten zu müssen.

Ein Erklärung dann aber ruiniert das Wandgemälde und seine freie Interpretation.