middle+off

Quelle: Middle + Off

 

 

Mein langjähriger Freund, den wir heute zu seinem 60ten Geburtstag beglückwünschen dürfen, wusste für mich und die Wirtschaftkommunikation, von der hier die Rede sein soll, den Finger auf die Wunde zu legen.

Deutschland braucht wie die USA Leuchttürme. leuchtende Beispiele um den Vertrauensschwund der Bürger und Konsumenten in Ansporn zu wandeln.

Warum sollte die Münchener TUM nicht in der Lage sein dem Rang der Bostoner MIT gleichzukommen?

Warum sollte München es New York nicht gleichtun und den Rang als digitale Nabe für sich beanspruchen und ein leuchtendes Vorbild und Ansporn für Europa sein?

Warum sollte ein Autor, dessen Vorzeigeverlag Insolvenz melden musste, nicht mit Hilfe neuer Technologien einen Bestseller aus eigener Kraft auf den Markt platzieren können?

Warum sollte der Metzger an der Ecke nicht zu Weltruhm kommen, wenn die Nachbarschaft ihn für den besten hält?

 

Ich sehe fünf zentrale Trends, die wir uns in diesem Jahr anschauen: Wie die Politik in den kommenden Jahren unser Geschäft beeinflusst. Darüber hinaus werden wir dem Verbrauchertrend zu mehr Nachhaltigkeit auf der Spur bleiben. Wir wollen die Konsequenzen der Internetisierung der Medien beleuchten. Dabei haben wir einen Schwerpunkt auf social und e-commerce gelegt. Darüber hinaus wollen wir verstehen, wohin sich Bewegtbildcontent entwickelt.
Und last but not least bleiben wir am Thema der Persönlichkeitsmarke dran.

 

Florian Haller, Chef von Seriveplan in München, einer der umsatzstärksten Werbeagenturen Deutschlands, hat die, auch seitens Ogilvy CEO Thomas Sterath geteilte Kritik an der GWA in die Tat umgesetzt und ist mit seiner Agenturgruppe vom Gesamtverband Werbeagenturen ausgetreten.

Vermisst werden Branchenthemen, die vom GWA gesetzt und in die Öffentlichkeit gebracht werden, eine aktive und funktionierende übergreifende Plattform für Mitgliedsagenturen sowie Ausbildungs- und Versicherungsangebote, die nicht nur für kleinere Agenturen interessant sind.

Ich kenne nun auch die Arbeiten von Florian Haller’s Serviceplan Gruppe nicht. Es fehlt an regem Austausch von Einblicken und reifen Leistungen von denen es hierzulande reichlich geben soll.

Zu ihrer Entlastung werden Sie Ihre Kommunikation selbst betreiben und akzeptieren wollen, dass das Ausland brauchbare, digitale Hilfsmittel bereithält.