Republik von Kalifornien

 

 

Apple hat auf gestriger Entwicklerkonferenz mehr Eindruck gemacht als erwartet

Weit mehr.

Wie andere Hersteller auch, hat Apple die Zeichen der Zeit für seine Werbung interpretiert. Vor allem den, des lokalen Stolzes in einer globalen Marktwirtschaft. Ein jeder liebt sein Fleckchen Erde, warum nicht auch die Kalifornier?

American Apparel mit Downtown LA und Chrysler mit Detroit haben es vorgemacht, Apple als auch hierzulande Banken (Commerzbank), ziehen mit und lassen sich vom Strom des ohnehin unaufhaltsamen Wandel rascher reifenden Verhaltens der Leute, tragen oder bei weniger grossem Selbstverständnis, mitreissen.

Nicht nur tote Fische schwimmen mit dem Strom, Politik und Wirtschaft lassen sich ebenso vom Strom tragen. Warum nicht auch Apple?

Ein eindeutiges Unterscheidungsmerkmal ist, welches Unternehmen den Worten Taten folgen lässt, oder besser, das grosse Versprechen gleich mit seinem Vollzug, zeitlich u. örtlich unmittelbar in Anwendung zu bringen versteht.

 

Erst schiessen, dann fragen

Apple hat auf gestriger Konferenz mehr Munition verschossen als erwartet, gerade soviel, um Anhänger und Entwickler zu mobilisieren und in Folge die Anleger zu re-animieren.

Werbung ist längst nicht mehr ein grosses Versprechen aber dessen sofortige Erfüllung.

 

The strategy is delivery

Mike Bracken

 

Can’t innovate anymore in my ass (Gelächter)

Phil Schiller

 


Anempfohlene Zusammenfassung der Eindrücke von Luke Peters auf englisch.