Leichtigkeit des Seins dt. Unternehmen via this isn't happiness™

 

 

Sie benutzen ein veraltetes Betriebssystem um es mit der Geschwindigkeit des 21. Jahrhunderts aufzunehmen.

Der deutsche Handel hat lange die Augen vor der Realität verschlossen. Ein prominentestes Beispiel ist der Buchhandel.

Als ginge es dem Buchhändler nichts an, wie er von einem globalen Player wie Amazon an den Rand seiner Existenz gedrängt wird und da nützt auch die eigene Webseite wenig.

Der Buchhandel ist aber nur ein Beispiel und es wird lange dauern, bis er sich, wenn überhaupt, wie Phönix aus der Asche erheben kann.

Es schwindet ja nicht der Buchhandel als bedauernswerter Einzelfall aber die Kultur um die Bücher herum schwindet mit ihm.

So auch geschieht es bald jedem Wirtschaftszweig, der Bildung sowie der Politik. Alles, was standardisierbar ist, wird sehr stark von Technologie, Daten und gutem Inventar getrieben¹ und begrüßt von neuen Geschäftsvorhaben mit neuen Geschäftsmodellen, die früh erkannt haben, dass die Entwicklung ein Freund ist anstelle die neuen Technologien zu dämonisieren.

 

 

Ein langes Leben für den dt. Einzelhandel

Was dem Einzelnen dagegen hilft, nicht in Irrelevanz zu verblassen, dazu will dieser Eintrag für Erleichterung sorgen und den entscheidenden Schritt darlegen, demzufolge ohne Investition aber mit Fleiss und Selbstverständnis grosse Wirkung zu erzielen ist. In Folge werden Sie auch als Einzelhändler Antwort geben und ein reiches Zusammenspiel liefern, zwischen dem Warum, Wie, Wer und Was ihrer Organisation.

Jedenfalls ersetzt es die Hilflosigkeit, grossen Systemen ausgeliefert zu sein, mit der Erleichterung, die der Bauer nach Erledigung seines Tagwerks verspüren mag und er sich bei gesundem Schlaf für den kommenden, nicht minder anstrengenden Tag, mit verdient ruhigen Gewissen erholen kann. Davon aber erst, wenn das volle Ausmaß des Schreckens akzeptiert ist.

 

 

Aus die Maus

Wenn Sie der Schlag trifft, sie befürchten müssen, dass die Einnahmen die Ausgaben nicht decken und Sie vor Angst in die Hosen machen, werden Sie zu akzeptieren bereit sein, dass Sie mit herkömmlicher Weisheit und Bauernschläue, mit Ihrem überkommenen Betriebssystem und der damit einhergehenden Geschäftskenntnis mit der Geschwindigkeit des frühen 21. Jahrhunderts nicht mithalten können.

Sie werden akzeptieren müssen, dass der dt. Handel also auch der Einzelhandel, der Familienbetrieb, Ihr angestrebtes Geschäftsvorhaben, neuen Gesetzen und dem immer rascher heranreifenden Verhalten der Konsumenten unterliegt, auch wenn Rekordmeldungen der Fußballweltmeisternation den wohlverdienten Sieg auf der ganzen Linie nie dagewesene Höhen suggeriert.

Weder Politik, Bildung noch die Medien widmen sich dem Thema Transformation im angemessenem Masse. Einfachen Lösungen wird nicht vertraut, wenn auch die einfache Lösung besser ist als gar keine. Die Systeme denen unserer Gesellschaft einer alten Gewohnheit folgend vertraut, sind tief in akademische Komplexität und vertrackte Kompliziertheit verstrickt, so dass der einfachen Lösung kein Vertrauen zukommt.

Derweilen bedienen sich alle derzeitigen Welterfolge einer solch einfachen Lösung, so dass von einer universellen Lösung auszugehen ist. Die Patentlösung für ein weit verbreitetes, veraltetes Betriebssystem.

 

 

Wer nicht transformiert stirbt

Vorher                                                                                       Nachher

 

 

Ein Lebenserhaltungssystem für Ihr Unternehmen

Zeitlebens hatten wir Werbeleute geglaubt, das jeder unserer Kunden ein ganz eigenes Problem hat. Nach hunderten von Projekten, stellten wir fest, das wir unrecht hatten. Es gibt eine Ursache, von der die fähigsten Unternehmen der Welt ausgebremst werden:

Sie benutzen ein überkommenes Betriebssystem um es mit der Geschwindigkeit des 21. Jahrhunderts aufzunehmen.

Heutige Sieger und Verlierer werden dadurch entschieden, wie responsiv sie mit Kultur, Konsumenten, dem Wettbewerb und den anderen Mächten der Unterbrechung umgehen².

 

 

Die Geschichte wird von den Siegern erzählt

Was ich dem Handel, der Politik und der Bildung hier zum Vorschlag mache, ist das in der Schule gelernte zu ihrem Geschäftsvorteil zu machen und ihre Geschichte selbst zu erzählen. Akzeptieren Sie, dass die Geschichte von den Siegern erzählt wird und werden Sie folglich selbst zum Sieger, indem sie ihre eigene Geschichte selbst erzählen. Eigenverantwortung übernehmen und dem historisch Siegreichen gleich, die Geschichtsschreibung Ihrer Marke verantworten, wie der Kapitän eines Schiffes es mit dem Logbuch tut. Führen Sie ein öffentliches Tagebuch Ihres Handels mit dem festen Vorsatz der Gedankenführer Ihrer Branche zu sein.

 

 

Sie brauchen

  1. ein verlässliches, erprobtes, Vorlagen basierendes, offenes Content Management System von der Stange, WordPress, Squarespace, Ghost oder Webflow.
  2. Eine ihrem Markenbild und Anforderungen entsprechende Vorlage (Theme)
  3. 2 Std. pro Tag für Pflege Statistik u. Einträge

 

 

Betriebssystem?

Mit Betriebssystem ist Ihre Organisation gemeint, Ihr Unternehmen. Konkret Ihre Unternehmenswebseite bzw. Ihr Blog. Mit der Fähigkeit gute Geschichten zu erzählen überzeugen Sie tagtäglich von Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung. Was Sie in Person können, dokumentieren Sie fortan in Ihrer Unternehmenschronik. Dabei lernen Sie den Umgang mit Blogs, bleiben in Kontakt mit Kunden, bewunderten Sprechern ihres Berufstandes, Bloggern und Journalisten. Ihr Unternehmen wird mit Übung agiler, responsiver. Eine Dynamik, die sich ausweitet und zu gewinnbringenden neuen Erkenntnissen führt. Eine Anleitung zu ihren Einträgen finden Sie hier.

 

 

Knoten

 

 

Keiner kauft was er nicht schon kennt.

Von Mundpropaganda und einem guten Ruf abgesehen, war nie zuvor die technische Möglichkeit gegeben, ohne Investition in Werbung, über die örtliche Begebenheit hinaus, für Bekanntheit und mit beständig wachsender Autorität, für einen guten Ruf zu sorgen. Wir leben ewig und das lange Ende wird immer kürzer.

 

 


¹PhilIp Missler
²Responsives Betriebssystem frisst die Welt