wordpress.org via FastCompany

wordpress.org via FastCompany

 

 

In jeder Sekunde werden auf der Welt vier Babies und zwei WordPress Blogs geboren.

 

 

WordPress ist erwachsen geworden, es ist nicht mehr nur eine Blogging Platform aber hat sich weiterentwickelt als Content Management System für Webseiten.

Ich sehe die Zukunft von WordPress als Betriebssystem für das Internet.

John O’Nolan, Gründer von Ghost, dedizierter Blogging Plattform.

 

 

Längst ist Technologie nicht nur ein Mittel zum Zweck aber ein wichtiger Baustein der Markenbildung. Von der Bedeutung, wie die Marke der Skier, die der Abfahrtsläufer zum Rennen fährt, oder wie das Ansehen des Verlags zum Vorteil des Buchautors beiträgt.

 

 

Technologie ein wichtiger Baustein der Markenbildung


Wenn mir eine Webseite gefällt, sehe ich in der Quellenkodierung nach, von welcher Marke das System ist. Ist es nicht von Marken, denen ich gerade Bedeutung beimesse, dann bin ich einigermaßen enttäuscht und die Webseite erfährt unwiderruflich meinen Vertrauensverlust.

Angesehene Marken sind: Squarespace (Bessere Webseiten für alle), Ghost (Nur eine Blogplatform), The Grid (AI-generierte Gestaltung), oder WordPress. Selbst wenn die Webseite brilliant handkodiert ist, muss ein guter Grund vorliegen, wie etwa die Verfügbarkeit von Programmierern im Haus, deren Talente offensichtlich anderswo nicht besser angebracht wären. Offene Systeme von der Stange werden bevorzugt.

 

 

Lernen Sie Matt Mullenweg, den Gründer von WordPress kennen

Matt Mullenweg ist zurückhaltend, er vertraut seinem Produkt und der Unterstützung seiner grossen Gemeinde. Meist ist es so, dass ein Produkt mit grosser Nachfrage auf Werbung verzichten kann. Und WordPress ist ein solches Produkt.

Denken Sie an die Nachfrage die eine Rock ’n‘ Roll Band wie die Rolling Stones geniesst. Die Stones konnten nicht genügend Konzerte geben um die grosse Nachfrage zu bedienen. Also wurden Konzerte fortan in grossen Stadien abgehalten um das Publikumsvolumen zu vervielfachen (skalieren).

Eine anempfohlene Sonntagslektüre bietet Shane Snow zum Wesen von Matt Nullenweg.

Auf englisch weiterlesen.