Wie schon Peteski, glaube ich an Werbung

In der Architektur geht es heute nicht wie vormals um Äusserlichkeiten, aber darum eine Katastrophe zu vermeiden. Heute geht es in bald allen Bereichen darum eine Katastrophe zu vermeiden.

Werbung hat es wie sonst auch, vergleichsweise einfach. Design bildet hier den Transformationsriemen, um die grossen Wirtschaftsräder wieder in Schwung zu bringen, wenn auch die Vorsicht gebietet, die vielen kleinen Räderwerke und nämlich Familienbetriebe und den Mittelstand zu fördern.

Nach einem guten Leben in der Werbung, wurde deutlich, dass bis auf 3 Arbeiten, keine dem Anspruch genügte, die Dynamik zu brechen.

Gut möglich und ich kann eine vierte Arbeit zufügen:







Kaffee zum Mitnehmen: München Augustenstraße 101, Hammerstein & Maier

 

Der Kaffee ist gut, sagen die Münchner

Vom ersten Tag an, konnte das kleine Stehcafé in der Münchner Augustenstr. seine Unkosten tragen. Corinna, Gerda, Petra u. Andreas erfreuen sich ihrer Stammgäste und wollen ehrgeizig profitabel werden, indem Speisen und der gelobte Kaffee auch zum Mitnehmen angeboten wird.

Die Aktualisierung der Tageskarte wird gegenwärtig noch geprobt.

Die Tageskarte können Sie hier abonnieren.