Anthony Bourdain über Innovation Die neue Saison von 'Teile unbekannt'.

Quelle: Fast Company

Es geht mehr darum wer kocht, warum, oder womöglich ganz ohne Kochen und Essen.

Quelle: Fast Company


Bereits seit gut 10 Jahren hat der Wandel im Verhalten der Leute auf Grund immer neu hinzukommender Technologien vor allem positives bewirkt, nämlich einen umfassenderen Austausch von Wissen untereinander.

Wir erfahren aus dem Nähkästchen anderer, ungeschöntes oder bei Anthony Bourdain, wie aus einem Bankrotteur und umgetriebenen Punk im hohen Alter, ein weltbekannter, gut situierter, umgetriebener Dokumentarfilmer wird, der bei seinem Badass Image bleibt und Gutes tut für die Weltgemeinde und Wissensgesellschaft.

Inmitten der von Fake News infiszierten Medien betreibt er Soziologiesendungen mit Fokus auf Selbsthilfe-Aufsteiger wie sein famoses ‚Unbekannte Teile‛. Das tut nicht weniger interessant auch Sarah Wiener, nur legt sie weniger Wert darauf die Sau durch die Dörfer zu treiben.

Und vergessen wir nicht, daß die Tendenz zur lehrreich fesselnden Dokumentarsendung, der Sturm des Normalen, mit Franz Xaver Gernstl lokal seinen Anfang nahm.

Ein Ruck der längst durch Deutschland gegangen ist wurde geschafft und ist auch weiterhin zu schaffen. Nur die Ruhe, in der liegt, sagt Angela Merkel, die Kraft.


Also published on Medium.