Taylor Swift - Shake it off

Geliebter Spitzbube Taylor Swift


Ein erster Streich gelingt mit dem weithin vernehmbaren Schüttelvideo Shake it off. Kanye West war nicht ohne Grund erbost über die von Weißen dominierte Nominierung der Music Awards und entriß dem so schelmisch hübschen Gesichtchen das Mikrofon.

Freilich mag die Leistung von JayZ, Beyoncé die einer Taylor Swift übertreffen, begreiflich machen das, wenn überhaupt die Zahlen.

Das womöglich hinterhältig tolle aber war, daß es dem knochigen, weissen Mädchen gelang, der gerade rauschenden Welle an populären Fettärschen, die Aufmerksamkeit zu stehlen. Das also war der erste Streich.

Und der zweite folgt sogleich


See What Taylor’s Up To NOW - AT&T

Gemessen an diesem AT&T Werbespot von BBDO, erfährt der weltweit, größte Popstar, das Leben weitgehend als eine zufällige Verkettung von Ursache und Wirkung. Indess sie sich zwischen den Ereignissen dreht. Vom Gitarre Stimmen zu Verkleckertem von der Bluse schlecken und Machtkämpfen mit Andy Samberg, zurück ins Studio. Fest steht, dass Taylor Swift nicht wie der Rest von uns lebt.


See What Taylor’s Up To NOW - AT&T

Was Taylor jetzt wieder ausheckt bekommen ausschließlich AT&T Kunden auf deren Partnerkanal Direct TV zu sehen.

reputation - Taylor Swift

aktuelle LP

Motif vom Tour T-Shirt.

Motif des Tour T-Shirts

Quelltext von Tim Nuddauf englisch lesen