„Eine Art Gefühlsregung wäre recht… Etwa, Du machst mich optimistisch, ich fühle mich lebendig bei Dir, Du gibst mir Sicherheit. Du inspirierst mich.‟

Nichts davon empfinde ich beim Besuch unseres heimischen Unternehmensnetzwerkes Xing oder der heimischen Agenturblogs.
 

critch.de generelle Einwände zum Stand der Sozialnetze für Professionelle mit dem aufheiternden Hinweis auf das User Interface Design von zerply. Es ist das Spiel mit Distanz und Nähe das zu meistern es gilt. Die persönliche Markenbildung von uns Nutzern und für Stefan Groß-Selbeck’s erfolgreiches Xing dürfte zerply von Interesse sein. Ich störe mich an Gewebe [fabric] und Herkunft [pedigree] der professionellen Unternehmensnetze und der Unternehmensblogs, erwarte aber, dass wir mit einer gekonnten Gewichtung von Schein und Sein besser zurechtkommen werden und begrüsse die Möglichkeit hier die Fertigkeiten zu erproben.
 
zerply

zerply: vorbildliches UID