Titanium Tanz

 

Es gibt diese Tendenz der Gleichstellung der Frau Vorschub leisten zu wollen, während Sold und Rente nicht vergleichbar mit der von uns Männern, nämlich suboptimal bleiben.

Beim Cannes Festival der Kreativität wird von Projekten gesprochen, die nicht Mitleid, aber Intensität und Energie erzeugen. Die Branche lauscht dem betulichen Geschwätz ihrer höchstdotierten Kollegen und Titanium Juroren. Es macht mir keine Freude Ihnen davon etwas zu übersetzen.

John Mescall, globaler Executive Creative Director von McCANN berichtet der staunenden Branche etwa, dass es in Ordnung sei, Frauen mit emotionaler Komplexität und physischer Intensität zu zeigen.

Gestalter werden seit gut einem Jahrzehnt von ihren Agenturen dazu angehalten, mit der Arbeit „outrageous” zu sein. Sie sollen schamlos mit empörender Wirkung übertreiben.

Wenn gelingt das Selbstverständnis der potentiellen Nutzern eines Produkts zu stärken, dann kaufen die auch mehr. Kraft durch Freude gewissermassen.

Ich empfinde Margaret Qualley’s Titanium Tanz weniger als befreiend, sondern beschwerlich, weniger als erhöhend, als entwürdigend.

Miley Cyrus schockierende Rückkehr zur Normalität in ihrem jüngsten Video dagegen ist vergleichsweise eine, als natürlich empfundene Dokumentation von gesundem Freigeist. Leute sollen Freude an ihren Körpern empfinden und ihn zur Schau stellen solange es die selbst erzeugte und empfundene Spannung erhöht.