ALLES WIRD NEUE GESTALTET

 

 

Kontinuierlich neue Bedeutung für die Marke schaffen.

Kontinuierlich neue Bedeutung für die Marke schaffen.

 

 

Die Süddeutsche wird von vielen unter den grossen deutschen Zeitungen bevorzugt, seiner angenehmen Aufmachung wegen und der damit einhergehenden Handhabbarkeit. Darunter fällt auch der angenehme Journalismus. Der Ton macht die Musik.

Seit Dienstag ist nun auch die Süddeutsche online mit neuer Aufmachung am Start.

 

 

SZ.de Kopfleiste

SZ.de Kopfleiste

 

 

Während der Entwicklung der Nachrichten über die dramatischen Ereignisse des Germanwing Flugzeugabsturzes, wurden diese in nahezu Echtzeit auf SZ.de wiedergegeben. Ich habe das so noch nicht auf einer Webseite erlebt. Bild und Reportage wurden vor den Augen des geneigten Lesers alle paar Minuten aktualisiert.

Wenn auch Aktualisierung auf Nachrichtenseiten längst Standard sind, war es in der Form ein Erlebnis und Novum für mich.

SZ.de Kopflesite kollabiert zur Menüleiste

SZ.de Kopflesite kollabiert zu einer Menüleiste

 

 

Sowie der Leser sich in einen Inhalt vertieft und somit Zeile um Zeile nach unten wandert, verringert sich die Kopfleiste zu einer schmalen Menüleiste, die fortan die Seite stationär anführt, egal wie weit der Text nach oben abrollt. Parallaxes Abrollen der SZ richtig gemacht und nämlich um die Nutzbarkeit zu unterstützen und Handhabung zu erleichtern und nicht eines Effektes wegen.

Blog DNA und internationaler Standard, doch ist das wahr?
Dazu später mehr.

Leserbrief der SZ.

„Süddeutsche Zeitung” führt Online-Bezahlmodell ein