Lennard Kok "Nurture"

Lennard Kok „Nurture“

 

 

Lennard Kok "Nurture"

Bevorzugte graphische ligne claire vom Utrechter Illustrator Lennard Kok (1988).

 

 

Lennard Kok Illustration in der New York Times

Wie die Vereinigten Staaten Flüchtlinge willkommen heissen können…
Die Illustration zeigt eine Säge die den Türstock erweitert so dass die Freiheitsstatue sichtbar wird.

 

 

Kümmern bringt Kummer mit sich.

Nähren, fördern, sich kümmern ist nichts für Schwächlinge. Kümmern ist ein Kraftakt. Die vielen freiwilligen Helfer beim nie abreissenden Flüchtlingszustrom bestätigen es und schliesslich kommt die Bundeswehr zu Hilfe.

 

 

Freiwilligkeit ist die Zukunft.

Die Wiedervereinigung war ja bereits ein Unfall der Deutschland erstarken machte. Eigenschaften und Tugenden, die im Westen verloren gingen, wurden wieder eingeführt. Ein Vorgang der noch lange nicht abgeschlossen ist.

So wird auch Europa zu sich finden und seine Länder werden mit dem Zustrom erstarken. Die Islamisierung des Abendlandes birgt Tugenden und Schätze wie das bei mir so beliebte Halva.

Erleichtert wird das durch die von Merkel angekündigte Datenerfassung. Big Data der zu erwartenden Migrationen, deren Demographische Darstellungen jetzt folgen sollen, damit die Bürger und Politiker ein Bild davon haben was es zu erwarten gilt.

Die von Merkel genannte Datenerfassung, die ein in Gang kommen von Algorithmen zur Folge haben soll und eine zweckmässige Verteilung auf die Länder erleichtert und die Integration in die größte Datenbank, die der dt. Jobbörse ermöglicht. Die Jobbörse muss auch Europaweit Sinn machen. Hackathons veranstalten für schnelle Lösungen. Damit können Arbeitskräfte mit Stellenangeboten erst erfasst, kalkuliert und in Verbindung gebracht werden.

Die wenn auch aktuell vornehmlich humanistisch notwendige Aufnahme von Flüchtlingen ist nicht ohne Egoismus zu bewältigen. Arbeitssuchende müssen Arbeitgebern zugeführt und die kulturellen Bedenken damit aufgelöst werden.

 

 

Mehr Zeichnung von Lennard Kok sehen.