Schwarzes Schaf gesucht

12. Februar 2016

 

 

Das Rennen um junge Talente

 

 

Schwarze Schafe Agentur
läßt Leo Burnett’s Bleistift
auf junge Talente fallen

BBH läßt Leo Burnett’s Bleistift auf junge Talente fallen.

 

 

Schwarze Schafe gesucht

 

 

Die Londoner Agentur, Bartle Bogle Hegarty geniesst das womöglich höchste Ansehen einer Werbeagentur überhaupt. Auch bei mir.

Ohne Recht zu wissen von wem ich da stehle, gestaltete ich meine erste Webseite auf einem NeXT Computer im Wohnzimmer von Robert Crozier in SoHo, New York auf der Vorlage einer BBH Druckanzeige gleichen Titels:

 

Panic. Vomit. Cope. Run

 

Ein Diebstahl der 1986 belohnt wurde mit einer Auszeichnung der New Yorker Gesellschaft für Publikationsgestalter (SPD). Ein dringend notwendiger Gewinn, den ich den guten Leuten von BBH schulde. Und was mach ich? Ich nörgle an ihrem reizenden Gedicht herum, dass nach Ansicht sicherlich vieler, die Wesenszüge eines schwarzen Schafes handhabbar macht. Ich werde eines besseren belehrt und niemand bei rechtem Verstand, wird für solch bösartigen Eintrag sein Einverständnis geben wollen.

Meine Erinnerungen sind eng verknüpft mit kreativen Hochburgen. Ich bin vertraut mit der Geschichte der Agenturgründer und empfehle die Lektüre ihrer Biographien. Claude C. Hopkins, David Ogilvy, William Bernbach, Leo Burnett, Marcel Bleustein-Blanchet…

 

 

Eine immerhin katastrophale Personalanzeige

Heute kommen die als interessant, oder gelungen empfundenen Anzeigen immer seltener aus angestammten Werbeagenturen, aber von irgend woher aus dem Netz. Deutsche Ausnahmen sind Heimat oder neuerdings Dojo.

Hier also eine BBH Anzeige die an der ehrenwerten DNA von BBH und der wesentlichen Enthüllung Kreativer vorbeigeht. Nämlich haben Kreative es BBH zu verdanken, in ihrem Wesen, dem Klebstoff der Kreative zusammenhält, erkannt und akzeptiert worden zu sein. Kreative sind schwarze Schafe, sie sind zu nichts zu gebrauchen und werden aus der Not heraus kreativ.

Ihre Familien, die Lehrer und Zeitgenossen blicken traditionell auf sie herab, denn sie taugen nicht. Mit ihnen ist nichts anzufangen, jedenfalls nichts vernünftiges.

Dennoch sehen Sie Kreative den Weg zur Bank lachend zurücklegend. Eine ganze Industrie hat es auf sie abgesehen und ermöglicht ihnen ein Leben gleich dem eines Arztes oder Rechtsanwalts.

Not macht erfinderisch und gerade die aus der Not geborene Findigkeit und der Einfallsreichtum eines schwarzen Schafes eröffnet ihm die Möglichkeit die ein reiches Leben bietet. BBH hat das erkannt und geschätzt. Das Wappentier der Agentur ist das schwarze Schaf.

Eine massgebliche Enthüllung an der, der TV Spot unberührt vorüber zieht und mit den derzeit üblichen Forderungen aus der Blogosphäre langweilt. Eine Katastrophe.

Schwarzes Schaf

 

Share on StumbleUpon1Tweet about this on TwitterGoogle+1Digg thisshare on Tumblr0Share on LinkedIn1Pin on Pinterest0Email to someoneShare on Facebook0