Illustration: Dianna McDougall; Quelle: Getty Images

Illustration: Dianna McDougall; Quelle: Getty Images

Wir durften alle mitansehen, wie bald ein jeder mit gesundem Geltungsbedürfnis ein schwarzes Auto fuhr. Auch dann noch, als weisse Autos die Folge waren und die Tendenz zum nunmehr weiss-lackierten Auto einleiteten. Später kam die mattschwarze und mattweisse Variante hinzu.

In jüngster Zeit sind vermehrt schwarze Produkte in den Regalen der Discounterketten.

  • Kontrast schärft die Wahrnehmung.

  • Schwarz (oder Weiß) suggeriert Wertigkeit.

  • Abgrenzung vom kunterbunten Einerlei der Wettbewerbsprodukte.

CokaCola Null Zucker

Weiß, ein Gewohnheitsrecht

Keine anderer Grundton steht für mehr Klarheit, Aufgeräumtheit und Unverbrauchtheit als Weiß. Für weniger stilsichere oder weniger einfallsreiche Menschen ist Weiß langweilig. Sie tendieren zu Buntem. Buntes kann im Einzelfall gelingen, hebt sich aber aus der Vorherrschaft von Kunterbuntem selten heraus.

Die Attraktivität des Schwarzen

Schwarz hatte immer einen Platz in den anderen Gängen der Läden, Bereiche wo Lebensmittel und Getränke mehr Luxus, wie Schokolade, Eis, und Wein oder Spirituosen suggerieren.

Heute finden Sie schwarze Produkte auch bei Katzennahrung und Eigenmarken der Diskounter. Lidl etwa will vom Image eines Diskounters loskommen und als hochwertig gelten.

Die Demokratisierung von so ziemlich allem.

Lidl Unser täglich Brot

Lidl Unser Brot, LavAzza (Enthält Umwelt schädigende Kaffeekapseln)
und Secco Frizzante.

Simon Thorneycroft, CEO von Perspective Branding sagt:

„Schwarz ist immer das neue schwarz. Es soll mit Vorsicht genutzt werden, sonst ist Schwarz auch eine, auf ahnungslose Marken lauernde Falle.”

Nämlich dann, wenn das schwarze Produkt im Schatten der von Neonoberlicht beleuchteten Regale von den Augen der Konsumenten abtaucht.

Coke Zero Aluminum Flasche

Coke Zero Aluminum Flasche

CocaCola Zero Viererpackung und Etiquette.

CocaCola Zero Viererpackung und Etiquette.

Schwarz/Weiß: Kontrast schärft die Wahrnehmung

Schwarz/Weiß Photographie bietet sicherlich eine Abgrenzung zur dominanten Farbphotographie und kann unter Umständen für eine ganz bestimmte Marke geschärfte Wahrnehmung bedeuten, solange es passt und nicht Ablehnung durch Affektiertheit hervorruft. Die schwarz-weiße Oberflächengestaltung zeugt von Respekt mit einer den Inhalten erwiesene Zurückhaltung. Sie kommt dem Besucher entgegen, dem es an Zeit- Geduld- und Aufmerksamkeit mangelt.

Wer von seinem Bürofenster in einem der oberen Stockwerke auf den Platz darunter hinabsieht, dem wird eine Dame in schwarz-weisser oder unifarbener Bekleidung, unter der bunt bekleideten Menge, schneller ins Auge stechen. Der Modemacher André Courrèges hatte seine Wetten auf diese Effekt gesetzt. Aber auch Gucci zeigt sich ihm zugetan.

Gucci Bow Jersey Kleid und kostspielige Accessoires.

Gucci Bow Jersey Kleid und kostspielige Accessoires.

Alleinstellung der Marke mit schwarz-weisser Oberflächengestaltung

Eine schwarz-weisse Oberflächengestaltung verspricht dem Leser erhöhten Fokus auf die eigentlichen Belange, nämlich den Inhalten, die zu konsumieren er antritt. Dient der bequemer gemachten Lesbarkeit, verhindert Unrat und Gleichstellung von Inhalt und Oberflächendesign. Dem Besucher wird entgegengekommen mit einem aufgeräumten, klaren Erscheinungsbild. Die Marke hält sich vornehm im Hintergrund und drängt sich dem Besucher nicht auf.

Paradebeispiele WuV und Quartz.

WuV Beispiel funktionaler Gestaltung daneben Quarz, Ein weiteres Paradebeispiel mit entgegenkommender Fixierung auf Inhalte.

Die Leute Prägung mit zunehmender Reife in Sachen Präsentation und Gestaltung haben wir zu danken, daß solcher Feinschliff für’s Auge und der Handhabbarkeit nicht wie vormals, wenn überhaupt, ein Runzeln der Augenbrauen hervorruft.

Das Internet hat alle nur erdenklichen Einblicke verfügbar gemacht.

Wer es also trocken mag wie einen Martini, in dem eine Olive den Blick auf sich zieht, oder trockenen Humor den auf die Schenkel klopfenden Lachsalven vorzieht, dem ist die einfachere Handhabung einer Einseiter Website in Schwarz-Weiß Aufmachung anempfohlen.

Ulrike App, WuVzum Thema
Warum Schwarz so schnell daneben gehen kann von Simon Thorneycroftauf englisch lesen