Reuters Vorschau

Der US Nachrichtendienst Reuters mit gepflegter Launchkultur:
1) Sneak Preview 2) Preview 3) Launch



Reuters mobile Anwendung

Reuters mobile Anwendung



Neugestaltung von digg

radikale Neugestaltung digg.com

 

Das Internet wird aufgeräumt

Ob Markensites, soziale Netzwerke, Nachrichtenwebsites…
Es wird aufgeräumt und übersichtlicher gestaltet:

  • Fort mit Navigationsbalken und wenn möglich Navigation im Ganzen
  • Fort mit dem Zuviel an Farbe
  • Fort mit der Neurose alles in kleine Kästchen zu zwingen
  • Rückbesinnung auf konventionelle Typografie durch Webtypografie
  • Neugestaltung hat Effizienz und Eleganz zum Ziel

 

Den prominenten Anfang machten Pinterest und tumblr. Pinterest mit vereinfachter Benutzeroberfläche und tumblr mit vereinfachter Benutzerführung zum Vorteil der Administratoren.

Mit erheblichem Erfolg denn alles eifert den neuen Vorbildern nach.

Derweilen stellt die Neugestaltung von digg.com, die von Stumble Upon optisch in den Schatten und WordPress wird was einfache Handhabung betrifft von tumblr ausgebotet.

 

Der US Nachrichtendienst Reuters mit unaufhaltsamen Fluss an Echtzeit Neuigkeiten demonstriert wie das Benutzererlebnis von radikaler Vereinfachung profitiert

Besucher die nach Finanznachrichten und Neuigkeiten für ihr Unternehmen suchen, kommen auf mysteriösen Wegen. Sie entdecken Inhalte in den sozialen Netzen und Google Suchanfragen und landen auf Reuters. Inmitten eines Flusses an Reuters Nachrichten findet der Besucher sich auf einer Homepage zu dem für ihn relevanten Thema wieder (hier ausprobieren).

 

Reuters demonstriert Produkteinführungskultur

  1. Schnuppervorschau (sneak preview)
  2. Vorschau (Preview)
  3. Produkteinführung (Launch – noch nicht aktuell)

 

Die Kultur einer gestaffelten Produkteinführen ermöglicht dem Team auf Unternehmensseite und seinem prospektiven Publikum eine iterative Annäherung an die Neugestaltung.

Für Reuters mit erheblichem Stammpublikum ist wichtig die Gewohnheiten des Stammpublikums schrittweise mit der neuen Gestaltung vertraut zu machen und den Übergang möglichst nahtlos erscheinen zu lassen.

Tiefere Einblicke in die Neugestaltung finden Sie hier von Justin Ellis.