Paralaktisches Abrollen von Angela-Merkel.de

Politik



Paralaktisches Abrollen von Angela-Merkel.de

Persönlich

 

 

Die neueste Gestaltungsobsession hat einen Namen:

Parallaxes Abrollen.

Und während Deutschland im Digitalen weiter zurückbleibt, kontert die Website der Bundeskanzlerin, mit parallaxem Abrollen. Vorbildlich. Ich bin begeistert.

 

Ein kreativer und moderner Wahlkampf für Angela Merkel und die Regierungspartei CDU – für eine anspruchsvolle Kommunikationsagentur gibt es kaum eine schönere Aufgabe.

 

2005 hatte ich als Kreativchef von Zentropy (heute MRM Worldwide), dem digitalen Arm von McCANN, das Vergnügen mit Petra Helms, Justin Townsend und dem fantastischen CDU Online Team im Konrad Adenauer Haus in Berlin, mit Angela-Merkel.de in den vorgezogenen Wahlkampf zu ziehen.

Den seinerzeit eingeführten Angela Merkel Podcasts habe ich erstmals den statistischen Nachweis zu verdanken, dass digitales Marketing in Deutschland an die Wirkung klassicher Werbung heranreicht und sie zu überbieten vermag.

Heute sehe ich Angela Merkel und die CDU/CSU in der politischen Verantwortung Deutschland digital nach vorne und auf Kurs zu bringen.

 

Einseiter

Einseiter

Wenn Parallaktisches Abrollen nicht alleine der Eleganz der Bewegungsabläufe zugute kommt, verführt das zu Effekthascherei.

Bedeutender scheint mir, das der Kanzlerin persönliche Webseite ein Einseiter, auf nur das Nötigste bedacht, ist.

 

Ich bitte Entscheider im Konrad Adenauer Haus in Berlin und der Bayerischen Staatskanzlei in München mit mir Kontakt auf-zunehmen: Es braucht kein neues Ministerium um das dt. Netz effektiv u. elegant zu gestalten. (meine Referenzen einsehen)

 

Der Kanzlerin Webseite besuchen.

 

 

 

 


 

 

lesss.co

Mehr Aufmerksamkeit
auf weniger (Dinge)