Foto: Michal Pudelka

 

 

Neulinge wollen eines nicht, das Leben ihrer Eltern noch einmal leben. Vorstellbar auch, das für sie das Geschäftsleben oder Berufsleben vom Teufel ist.

Jedenfalls das der Eltern. Folgerichtig ist es nicht erstrebenswert und braucht erst garnicht dämonisiert werden.

Wie die Eltern neue Technologien verteufeln und an altgewohnten Praktiken festhalten, wird Neulingen das, woran sie für den Moment glauben wollen, zum Gefängnis. Für beide gilt: wandeln und wechseln und…

 

Widerstand ist zwecklos

Mit ein wenig Glück weiss eine(r) was sie, was er vom Leben will. Dann bietet sich eines an wie nie zuvor. Wenn Neulinge eine Beschäftigung darin suchen, was sie gerne tun und auch ein Talent dafür haben, dann können sie, wie es der Geschichtsunterricht deutlich macht, den historischen Siegermächten gleich, ihre eigene Geschichte selbst schreiben. Gerade so wie für ein Tagebuch.

Mit einem Unterschied. Neulinge mit einer Beschäftigung in dem, was sie gerne tun, schreiben ihre Geschichte in aller Öffentlichkeit und erstellen die Chronik ihrer Laufbahn oder die ihres Unternehmens.

Sie werden zu Erzählern mit eigenem Blog und erlernen den Umgang mit der Öffentlichkeit. Alles andere findet sich, auch Überraschungen wie die, wenn ein Eintrag Zulauf hat, aber auch wenn das Publikum fort bleibt.

Ein Unternehmen fasst die vielen Unternehmungen zusammen die zu tun eine vergnügliche Beschäftigung bereiten. Das hilft die Unternehmungen auf ein in der Zukunft liegendes Ziel auszurichten.

 

 

Foto: Michal Pudelka

 

 

Ein langes Leben für Neulinge

Für Neulinge fühlt es sich wohl nicht viel anders an, nur länger. Ob ein Eintrag nun erfolgt, auf Grund einer Fertigung – der Neuling hat sein Produkt ein Stück weiter gebracht, das Video zum neuen Lied ist fertig, ein neuer Einblick hat sich gezeigt – oder ob die täglichen Erkenntnisse, Schritt für Schritt dargelegt werden – wird Kontinuität mit Vertrauen seitens des Publikums honoriert und hat erstaunlich verlässliche Popularität zur Folge.

Der Neuling entdeckt am Verhalten seines Publikums den Umgang mit diesem, beteiligt sich zu seinem Vorteil an gesellschaftlichen Diskurs und steuert seinen Teil bei. Damit verschafft er sich Freiheiten und Erkenntnisse zum Wohl seiner Unternehmungen. Neulinge schaffen ihr eigenes Publikum, erleben eventuell virale Erfolge oder werden resistent gegenüber Misserfolgen.

In jedem Fall sind Neulinge heute in der Lage einen ganz erstaunlichen Beitrag zur eigenen Nachhaltigkeit, Widerstandsfähigkeit und Selbstständigkeit zu leisten. Auf diesem Weg werden eigene Geschäftsmodelle erprobt.