Mistral Logo

Mistral Logo © 2011 Mistral GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Mistral in der neuen Welt

[column width=“32%“ padding=“3%“]
 
„Es gab bis in die 80er Jahre keinen Trendsport der solche Massen an Menschen infisziert hat wie Windsurfing.‟
Erfolg kennt viele Väter und der Designer, Mitbegründer der Weltmarke Mistral und steter Erfinder Ernstfried Prade, ist zweifellos und nachweislich einer der Väter.
 
Ernstfried Prade Video ansehen

Mistral Mitbegründer Ernstfried Prade
Video in neuem Fenster auf dailydose.tv ansehen

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Ernstfried,

Falls ich Dich nicht schon ausfindig gemacht habe, kannst Du mir hier Post zukommen lassen.
[/column]
[column width=“32%“ padding=“3%“]
Ich sass 1976 mit Ernstfried in seiner dunklen Kammer in Murnau und philosophierte von Spielball der Natur über die Vorstellung einen dicken Punkt über ein Wellen-‚m‛ tänzeln zu lassen. Ernstfried Prade entwarf den Abend mit Standardgraph Zeichenschablone aus der Fabrik seines Freundes in Geretsried und Rapidograph, die berühmte ‚mistral‛ logotype und das Logo.

 

Mistral Logo

 

Ernstfried war meine frühe Begegnung mit einem umtriebenen und schlauen, bayerischen Fuchs, auf den das Modewort ‚innovativ‛ auch heute zutrifft (siehe Video) noch bevor das Leittier der bayerischen Füchse, Karl Heinz Schwaiger mich vom Modeschöpfer Ludwig Seyssel D’Aix, dessen Firma (LSD) Kreativchef ich war, für seine Werbeagentur Sportive auslöste.

Wenn Windsurfing und Mistral die Mutter des Trendsports waren, dann war Karl-Heinz Schweiger der Vater. Er war es der den Wintersport und die Skipisten revolutionierte und mit Sportive Design Farbe in den weissen Winter brachte, paradoxerweise mit wildem, schwarz-weissem Zebra Skidesign [Völkl Zebra Ski].

 

 

 

 

[/column]
2010 wurden mehr Supboards verkauft als Surfboards und ganz richtig erkennt Ernstfried die Notwendigkeit einer Re-Demokratisierung der Weltmarke Mistral, dessen Tipping Point wie einst beim Windsurfing in Europa ausgelöst wird wenn auch diesmal auf Grund völlig anderer Verhältnisse.

Wir leben heute im Zeitalter von Ideen die tun. Nicht was wir Marketingmenschen tun aber was der Konsument mit dem tut entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Die Zeit ist reif für Mistral als erster globaler Marketer eine Welle die am Anrollen ist, mit begeisterten Früheinsteigern gemeinsam zu reiten indem Mistral als Ermöglicher die technischen Vorraussetzungen dafür schafft. Der Verbraucher und solche die es werden sollen, wären somit von Anfang an an der Entwicklung der neuen Generation beteiligt und es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Früheinsteiger und Hersteller gemeinsam eine exponentialle Ausbreitung zünden. Jedenfalls wäre Mistral somit erster auf dem Markt, der die Geschichte der nächsten Generation eines Volkssport mit dem Verbraucher gemeinsam schreibt, sie dokumentiert und Kritik und Vorschläge der SAPler auch für Produktentwicklung nutzt. Damit Zeit zu verbringen erscheint mir lohnend und lustig.
[end_columns]

 

  • Mistral startet mit neuen SUP Boards in die Saison 2011—Chris Tian Hahn
  • Mistral Media AG—Forum
  • Markengeschichte—Mistral
  • Der Traum vom Fliegen—WOW, World of Windsurfing
  • Heinz Bader—Geschichte Scobalit
  •