Durchaus denkbar, dass Sie neben der Arbeit am Bildschirm völlig vertieft mit Robert Louis Stevenson die Schatzinsel besuchen. Das lässt sich machen. Und nachdem alles altgewohnte einen neuen Namen verpasst bekommt, lauschen somit immer mehr Leute, immer häufiger dem Podcast, gerade so, wie sie einst, während der Ausübung ihres Tageswerks, Radio hörten.

Für den Anbieter kann das wie folgt aussehen.

Auf Quora beantwortet Daniel J. Lewis die Frage nach einem großartigen Podcast Theme für WordPress mit:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Podcast-Website so einfach ist wie: „Besuchen Sie die Website; Drücken Sie Play”.

Das nachdem Joel Rivera festgestellt hat, dass die meisten Allzweck-Themes sich anbieten, wenn Ihnen die Layout-Möglichkeiten passend erscheinen.

Solange Sie nicht wie Malcolm Gladwell, ein Budget für aufwendige Gestaltung und Kodierung haben, gibt es zwingende Gründe einen Einseiter von der Stange zu wählen:

„Besuchen Sie die Website;
Drücken Sie Play.”

Horizontal geteilte Webseite

Die linke Hälfte dient der Markenprägung. Hierher mit Logo und/oder Key Visual. Dem Markenanspruch und seinem eindeutigem Verkaufsvorschlag (USP).
Auf der rechten Seite wischt der Besucher das Angebot an Podcasts per Daumen auf und ab und drückt auf Play.


Das notwendigste auf einen Blick
mit einer in der Mitte geteilten Seite.

 

 

Plugin Optionen

Blubrry PowerPress Podcasting plugin
Seriously Simple Podcasting

WordPress Theme Empfehlung

Verb laden, eine minimalistische
auf Mitte geteilte Online-Präsenz von Currl.