Über die Klärung von Minimalismus


Alle Augen auf Andrew Kim hiess es, als der einen unaufgeforderten Vorschlag zur Zukunft von Microsoft veröffentlichte und in Folge für die Firma als Designer in Anstellung war. Sein Blog Minimally Minimal war eine Kultstädte der aufkommenden Minimal-Tendenz. Um den 13. April, 2016 herum, kam der Blog ins stocken und wurde mit der Heirat von Andrew Kim und Michelle JY Park schliesslich ganz aufgegeben. Die jung vermählten wollten gemeinsam etwas unternehmen, etwas das sie selbst gerne lesen würden.

Einblicke zu Andrew Kim, Microsoft und dem Knallervorschlag für das nächste Microsoft erhalten Sie hier:
Quelltext von Michelle JY Parkauf englisch lesen

Was Minimalismus nicht ist

Eine Tendenz zu minimalem Leben hat nichts mit Überlebensstrategie gemein.
Auch nicht mit dem Entsorgen sogenannter überflüssiger, unnützer, oder wertloser Dinge, die beim Minimalismus garnicht erst in Frage kämen. Das wäre Verschwendung und Minimalismus hat nichts mit Verschwendung gemein.

Was dann ist Minimalismus?

Die Selbstdisziplin sich auf das zu beschränken was als ungemein nützlich, hilfreich, schön oder wohlbringend angesehen wird.