London Road screenshot

Screenshot

 

 

London Road

 

„London Road” dokumentiert die Vorkommnisse, als 2006 die Kleinstadt Ipswich erschüttert wurde von der Entdeckung fünfer Frauenleichen. Die Bewohner der London Road, wurden belästigt mit Anfragen von Neugierigen und Bordsteinkriechern. Als ein Anwohner der Morede verdächtigt, angeklagt und für schuldig befunden wurde, hielt die Gemeide in ihren Worten fest was es bedeutete inmitten dieser Tragödie zu stehen. In ihren eigenen Worten begleitet von einer erfindungsreichen Partitur, erzählt „London Road” die bewegende Geschichte britischer Kleinbürger die zusammenfinden in der dunkelsten Stunde. Die Bühenprodultioon war sofort ein Publikumserfolg, die Premiere im Nationaltheater erhielt 2011 5 Sterne. 2012 kam das Stück auf die Bühne zurück vor ausverkauftem Haus.

 

London Road