left panel: newspaper ad right panel: Shinola Runwell Sources: Edward Boches, Andrew Kim



 

 

Shinola Foto von Andrew Kim

Das Armband hat ein Futter und das Leder ist von Horween Leder* von Hadley-Roma in Largo, Florida. Das Band ist robust und breit so dass es gut zum Stahluhrgehäuse passt.

* Es ist es Wert erwähnt zu werden, dass Horween America’s älteste, kontinuierlich produzierende Gerberei ist.

Foto von Andrew Kim.

 

 

Dies ist die Geschichte einer Marke. Eine Manufaktur namens Shinola. Mit Firmensitz in Detroit und einem Laden in Tribeca, New York. Sie stellen Uhren her, Fahrräder und Lederaccessoires. Sie machen eine ziemlich gute Arbeit mit ihrem Marketing. Und erbringen den Beweis für meiner sechs Punkte weiter unten.

 

 

  1. Marken haben Wirkung. Wir wollen ihre Geschichte hören, ihre Ansichten, wissen woran sie glauben und ihr Verhalten studieren.
  2. Werbung hat noch immer Wirkung. Ohne sie hätte ich mich nie für Shinola interessiert.
  3. Inhalte müssen überall platziert werden können: Zugänglich und zusammenhängend sein, um die Kernwerte einer Marke zu verstärken.
  4. Gestaltung ist wesentlich: Für das Produkt, seine Darstellung, wie es der Benutzer erlebt und für seine Werbung.
  5. Marken müssen etwas tun nicht nur etwas sagen: Das kann ein Nutzen sein oder ein Programm wie McDonald’s „Mein Burger”.
  6. Leidenschaft ist der Treibstoff für das Geschäft: Sie brauchen Leute die Sie verehren nicht nur kennen.

 

 

Pamphlet Photo by Andrew Kim

 

 

Shinola Tribeca via PaperMag

Shinola’s Laden in Tribeca, New York via PaperMag

 

 

Alles über Shinola widerspricht dem, was wir von einem neuzeitlichen Unternehmen erwarten. Es ist nicht digital, es ist analog. Es bietet keine Dienstleistung, es ist eine Manufaktur. Die Herstellung ist nicht im fernen Osten zu finden, gearbeitet wird in Detroit. Das Hauptprodukt ist eines das keiner braucht in der Ära von Smartphones. Es ist eine analoge Armbanduhr. Und die neueste Anzeigenkampagne? Findet sich in Zeitungen. Was geht hier vor?

Shinola bildet seine Marke. Das geht hier vor.

Auf englisch weiterlesen.
Mehr zur Verpackung und der Gestaltung von Andrew Kim.
Die Webseite besuchen.