American Apparel Testimonial Anzeige: Tree Climbing.

American Apparel Testimonial Anzeige: Tree Climbing.


American Apparel Testimonial Anzeige: Burn Out

American Apparel Testimonial Anzeige: Burn Out

 

 

Es ist an Ihnen American Apparel mit Ihrer Kaufkraft und ein wenig strategischem Konsum, Ihre Unterstützung
zukommen zu lassen

 

 

In der Münchener Amalienstraße 44 und in der Schellingstraße 11 sind die American Apparel Läden geschlossen, sagt Petra. Gehen Sie also in die Sendlinger Strasse. In der Sendlinger Strasse 24 gibt es American Apparel zu kaufen.

 

Seit dem Vorjahr bekämpft American Apparel den drohenden Konkurs und das obdoch jeder bauernschlaue Kerl mit breitem Grinsen zu wissen glaubt: „Sex sells.” Bis September 2013 muss ein konstantes finanzielles Wachstum erzielt werden, um den Konzern zu retten.

 

Gründer und CEO Dov Charney steht zum kontroversen Selbstverständnis der Marke und meint, ‚sie werden ihrem Kernpublikum weiter geben, was sie wollen, nämlich einen ‚echten und unveränderten Blick auf den kreativen Prozess hinter American Apparel‛.

 

American Apparel Anzeige mit Männermotiv

American Apparel Anzeige mit Männermotiv


Eröffnung Amsterdam

Anzeige zur Eröffnung Amsterdam

Im März 2007 gelang Christina Waechter mit einer Pro und Contra Gegenüberstellung konträrer Haltungen, der American Apparel Werbung gegenüber, eine objektive Berichterstattung zum Drama um Sex in der Werbung, indem Christina dem Leser das Urteilen darüber überliess. Hier zu lesen.

 


American Apparel Bubblelicious Motiv für Plakatwände und Druckanzeigen

American Apparel Bubblelicious Motiv für Plakatwände und Druckanzeigen

 

Es ist ein geben und nehmen… Dov Charney hat als kanadischer Immigrant für 4,500 Arbeitsplätze in Downtown Los Angeles gesorgt mit einem Durchschnitts-einkommen von $12 die Stunde und exportiert seine Hipster Textilien made in USA ins Modehersteller- Billiglöhnerland China.

 

Damit verfolgt Dov Charney die gleiche Idee wie der in Deutschland populäre Trigema-Chef Wolfgang Grupp, die Arbeitsplätze lokal zu sichern und nicht an Billiglöhnerländer zu vergeben. Im Unterschied zu Wolfgang Grupp, hat Dov Charney auch die Idee von Hustler Gründer Larry Flint mit aufgegriffen, nämlich den Leuten zu geben was sie wollen und wofür sie bezahlen. Larry Flint konnte einen grossen Teil der Leserschaft davon überzeugen, dass Konkurrent Playboy seine Leser mit weichgezeichneten, Photoshop überarbeiteten Bildern begtrügt und dabei ein wichtiges Detail weiblicher Schönheit schamhaft unterschlägt. Vom Venezianer Giacomo Casanova weiss ich, dass er in angemessenem Augenblick das Bein

der Begehrten zur Seite schob um Gewissheit über die Schönheit der Gespielin zu erlangen. Es ist das stilprägende Kulturgut unserer post-digitalen Zeit, die American Apparel unablässig zu inszenieren versteht. Damit ist die Marke nicht alleine mit sich und der Absatzförderung beschäftigt aber existiert in ständiger Auseinandersetzung mit allem was Betroffene aus dem Umfeld treiben.

 

Zwei Koreaner und ein Jude machen T-Shirts

Frühes Inserat: Zwei Koreaner und ein Jude machen T-Shirts

 

Weltweit beschäftigt American Apparel mehr als 10 Tausend Mitarbeiter mit seinem Geschäftsmodell der vertikalen Integration, welches den Einsatz von Unterhändlern und American Apparel made in U.S.AAuslandsarbeit minimiert.

 

Stricken, färben, nähen, Fotografie und die Vermarktung, alles das geschieht in Los Angeles ohne Hilfe einer Werbeagentur. Terry Richardson fotografiert für American Apparel, viele der Anzeigenmotive kommen aus den Reihen der Mitarbeiter. Grossen Anteil hat die Blogosphere mit unzähligen Beiträgen. Wenn eine Website sozialisierbar gemacht ist, dann die von American Apparel. Raz Schionning ist der Web Direktor.

 

Kritik: Dov Charney wurde bereits von mehreren weiblichen Angestellten der sexuellen Belästigung bezichtigt. Während eines Interviews masturbierte er vor einer Reporterin und in mehreren Interviews soll er nur in Unterhosen bekleidet erschienen sein.