Nach langem Hin und Her und viel betulichem Geschwätz über Transformation, kreative Unternehmensberatung und Medienneutralität, ist Orientierung eingekehrt mit der Gewissheit unserer Branche Magie zurückzubringen.

Ich denke es sind Dinge wie Flugblätter die unter die Scheibenwischer geklemmt werden. Darauf stehen Sachen wie heisser Sex, klasse Arsch, heisse Aktion und nackte Mädchen, darunter steht dann Ihr Geschäftsname und eine Kontaktmöglichkeit. Fantastisch ist auch, es braucht nicht einmal eine Verbindung zu dem was Sie tun. Ein flotter Arsch und Ihr Name. Das erregt sie und schon klingeln die Kassen.

Scarlett Johansson's Hintern in Sophia Copola's Lost in Translation

 

 


 

Conan O’Brien, unter den 100 Kreativsten lt. US Magazin, FastCompany und mit über 1.7 Mio. Twitterfolgern, König der Sozialmedien