Aus Struwelpeter von Heinrich Hoffmann 1885

 

Die Koalition des Nein

Aus dem Englischen mit freundlicher Genehmigung von Seth Godin 

Ihr beizutreten ist einfach.

Es gibt unzählige Gründe nein zu sagen und nur wenige, sich hinzustellen und ja zu sagen.

Für ein Nein braucht es nur einen Einwand, eine Rechtfertigung um einer Änderung auszuweichen. Nein hat viele Verbündete; jeder der die Zukunft fürchtet oder vom Status Quo profitiert. Das einfachste ist, nein zu sagen, da es dazu auch keinen Grund braucht.

Nein ist die leichte Art sich Macht zu verschaffen, mit ja kommt Verantwortung, nein aber ist die leichte Art Aktionen zu blockieren, um die Privilegien anzuwenden, Dinge zu verlangsamen.

Nein kommt von Furcht und Habsucht und allem voran, vom Mangel an Offenheit und Aufmerksamkeit. Sie brauchen keine Aufmerksamkeit und keine Kalkulationen um die Ergebnisse durchzuspielen um der Koalition des Nein beizutreten, der lieber wäre, das alles so bleibt wie es ist (da sie beschlossen hat, der harten Arbeit auszuweichen, die notwendig wäre sich vorzustellen, wie es sein könnte).

Und obwohl es so ist, verliert die Nein Koalition. Wir leben in einer Welt des Ja, in der Möglichkeit, Innovation und der Wille sich zu interessieren, über die Mehrzahl derjenigen triumphiert, denen lieber wäre, dass sich alles wieder beruhigt und zu Normalität zurückkehrt.