Screenshot official 2012 Chrysler Super Bowl ad

Clint Eastwood in der diesjährigen Super Bowl TV Werbung von Chrysler. 

 

Halbzeit in Amerika

Keine Zeit hat soviel Zuspruch gebraucht wie unsere Zeit.

 

Es ist Halbzeit in Amerika. Und die Endrunde beginnt. Was jetzt noch zählt ist nach vorne schauen und einen Weg finden der uns vorwärts bringt.

 

Die Ungläubigen meiden.

 

Es ist Halbzeit. Beide Teams sind im Umkleideraum um darüber zu diskutieren, wie sie die zweite Hälfte gewinnen können.

Auch in Amerika ist Halbzeit. Menschen sind arbeitslos und leiden. Und sie fragen sich, wie ihnen ein Comeback gelingen kann. Und wir sind alle verängstigt, da es kein Spiel mehr ist.

Die Leute von Detroit kennen sich in diesen Dingen aus. Sie haben nahezu alles verloren. Aber wir halten zusammen, jetzt kämpft die Motoren Stadt wieder.

Ich habe schwere Zeiten gesehen, viele Rückgänge in meinem Leben gehabt. Zeiten in denen wir uns untereinander nicht mehr verstanden haben. Es ist als hätten wir manchmal den Mut verloren. Als eine Nebelwand aus Spaltung, Zwietracht und Schuldzuweisung die Sicht auf das was vor uns lag erschwerte.

Nach all den Versuchen sammelten wir uns wieder um das was richtig ist und traten als Gemeinschaft auf. Weil es das ist was wir tun. Wir finden einen Weg, der uns aus den schweren Zeiten herausführt, und wenn wir keinen Weg finden, dann erfinden wir einen.

Alles was jetzt noch zählt ist das, was vor uns liegt. Wie schliessen wir von hinten auf? Wie kommen wir zusammen? Und wie gewinnen wir?

Detroit’s zeigt uns das es gelingen kann. Und was für sie gilt, gilt für uns alle.

Unser Land kann nicht mit einem Schlag ins Aus befördert werden. Wir stehen wieder auf und wenn wir es tun, wird die Welt unsere Motoren aufheulen hören.

Gewiss, es ist Halbzeit, Amerika. Und jetzt beginnt die zweite Hälfte.

Vollständiges Transscript von Wieden+Kennedy’s offizieller 2012 Chrysler Super Bowl TV Werbung.

Den Zusammenhang mit Barak Obama’s zweiter Amtszeit, erfahren Sie hier von Jan Gänger.