Berichtigung:

 

Graupapagei Laura beim Sendlinger Anzeiger

 



München Thalkirchen

München Thalkirchen



Ludwig Vogelrieder's Graupapagei Laura

Ludwig Vogelrieder’s Graupapagei Laura

Foto: AZ

Wo ist nur unsere Laura? Halb Thalkirchen noch immer in Sorge. Von Graupapagei Laura fehlt jede Spur

Im Münchner Stadtteil Thalkirchen fliegt ein Graupapagei seit 17 Jahren von Fenster zu Fenster und begrüßt die Nachbarn: „Hallo, ich bin Laura.” Nach jedem Tagesausflug kehrt das umgetriebene Tier heim zu Halter Ludwig Vogelrieder, der das Tier aus einer schlechten Haltung in Südfrankreich erlöst und rasch gelernt hat, dass der Graupapagei seine Zeit zwischen den Mahlzeiten nicht auf einer Stange hockend verbringen wird.

 

Laura wird noch immer gesucht

Hallo, Sie schreiben, dass der Graupapagei „Laura“ wieder da ist. Diese Meldung ist falsch und ich bitte Sie deshalb um eine Änderung -Ludwig Voglrieder

Mein Eintrag vom Dritten des Monats war insofern falsch, als das der Graupapagei Laura in München Thalkirchen, noch immer gesucht wird, wie ich heute in der zitierten Mail Herrn Voglrieder erfahre. Bereits zum zehnten Mal bleibt Laura verschwunden. Diesmal bei Eis und Schnee. Laura verdankte bislang Vogelrieder’s Öffentlichkeitsarbeit den Schutz der Thalkirchner Gemeinde und soll sich noch lange frei bewegen können, sowie der Thalkirchner Vogel zu Ludwig Voglrieder zurückgebracht wurde.

Augen auf Thalkirchen nach Anzeichen vom Graupapagei Laura. Mit sachdienlichen Hinweisen, wenden Sie sich bitte in einer
Mail an Herrn Voglrieder
. Danke.