Franz Xaver Gernstl Foto: MFA

Franz Xaver Gernstl (mitte), Stefan Ravasz und Hans Peter Fischer Foto: MFA

 

 

Der Produzent und Dokumentarfilmer Franz Xaver Gernstl prägte seit 1983, als Markterster, das deutsche Qualitätsfernsehen, mit einer einfachen Idee. Mit seinem Kameramann Hans Peter Fischer und dem Tonmann Stefan Ravasz, fahren sie mit einem VW Bus los und dokumentieren das Leben einfacher Leute für das Bayerische Fernsehen. Gernstl bringt die Leute zum Reden ohne selbst viele Worte zu machen.

Nov. 2010 erlebe ich, wie Frank Sauer das auch gelingt, mit einer 5 teiligen Dokuserie zum Stand des Handwerks, nur diesmal ohne Moderation und einer ruhig, beobachtenden Kameraführung.

 

 

Franz Gernstl mit der Rinderzüchterin Marie-Luise Eike auf Mallorca.

Franz Gernstl mit der Rinderzüchterin Marie-Luise Eike auf Mallorca.

 

 

An einen Dokumentarfilm wird der Anspruch erhoben, authentisch zu sein. Gernstl war auch Anthony Bourdain und Andrew Zimmern mit authentischem voraus, auch wenn es heute den Eindruck macht, als hinke er, mit dem jetzigen Konzept, Gernstls kulinarische Ermittlungen, der von Bourdain und Zimmern geführten Foodwelle hinterher.

Von der Rinderzüchterin Marie-Luise Eike erfahren wir erstaunliches, dass viel mehr seelisches in der Landwirtschaft ist und beweisen tut das auch gleich ein ordentlich gerollter Haufen Kuhkacke, der fest ist und nicht wie wir als normal annehmen, ein DiarrhoeMade in Munich Fladen. Dazu muss nur erst der Kompostkreislauf verstanden oder in Erfahrung gebracht worden sein.

Als nächstes, eine gute Geschichte von Anthony Bourdain.

Weiterlesen.