Ray Eames



Charles Eames

Fünzehn Dinge die Charles und Ray uns lehren


  1. In guter Gesellschaft sein.
  2. Das Gewöhnliche beachten.
  3. Kurzlebiges bewahren.
  4. Konzipieren Sie nicht für Auserlesene, aber für die vielen.
  5. Erklären Sie es einem Kind.
  6. Sich im Inhalt verlieren.
  7. Der Sache auf den Grund gehen.
  8. Niemals „Ist schon gut‟ tolerieren.“
  9. Die Verantwortung als Geschichtenerzähler nicht ausser Acht lassen.
  10. Abstand nehmen.
  11. Umschalten.
  12. Einen Prototyp erstellen.
  13. Wortspiele.
  14. Machen Sie Gestaltung zu ihrem Leben. (Und Leben, zu ihrer Gestaltung.)
  15. Hinterlassen Sie etwas.
  16.  

    Lassen Sie sich von der Kurzfassung nicht von wahren Einblicken (hier aufrufen) abhalten.

    Gareth Kay machte gestern auf die Eameses in einem Tweat aufmerksam, etwas das von Neil Perkin nicht unbemerkt blieb.

    Währenddessen Seth Godin hier zeitgleich mit Einblicken zu letztem Punkt aufwartete.

    Maler und Architekt, ein Eintrag vom Vorjahr.