Steve McQueen, Mojave Desert. (Photo by John Dominis::Time Life Pictures:Getty Images

 

 

 

 

 

 

Harley Davidson freut sich mit einer elektischen Harley zu überraschen und LiveWire™ auf die Strasse zu bringen. Es ist kein grünes Projekt aber eines das den Erfindungsgeist der Firma zum Ausdruck und Ziel hat.

Einer merkt an, dass wenn er so einen Sound will, dann kauft er sich einen Staubsauger.

Die Gewohnheiten werden sich rasch einrichten und eine taktile Rücksicherung des Motorenpegels mit einer anderen Wahrnehmung eintauschen. Der Mensch ist fantastisch ausgestattet mit allerhand Sensoren im Unterbewusstsein, die Verwendung suchen. Er ist anpassungsfähig auch ohne technische Hilfe.

Für das theoretische Wissen, vielmehr die erlernte Angewohnheit, auf Motorengeräusche zu achten und sie zu einem Sicherheitstandard zu erheben, wird auch in der Natur von den verschiedenen Sinnesoptionen, variantenreicher vorgelebt. Die akustische Wahrnehmung wird von Tieren durch ein anderes Sinnesorgan ersetzt.

LiveWire™ bedient sich keiner Lautsprecher um Motorengeräusch zu imitieren aber stellt ihn mechanisch her. Etwa so, wie wir im Kindesalter Wäscheklammern und einen Bierdeckel an die Fahrradspeichen montierten um recht vernehmbar durch die Gassen zu klappern.

Ein Skeuomorphismus, den bei Erreichen eines höheren Reifegrads, wieder nur als lächerlich abgelehnt werden wird, solange Fahrer die Aufmerksamkeit nicht vernachlässigen.

Weiterlesen.