Eine neue Art zu leben

26. April 2016

 

 

Illustration von WARP Daily Cartoon, The New Yorker

„Wenn Bernie freie Bildung für jeden erhält, bekommen wir unser Geld zurückerstattet?”

 

Illustration: WARP, Quelle.

 

 

neue Art zu leben
Ökonomische Unsicherheit liefert den Nährboden für populistische Politiker und für ein Aufblühen der extrem rechten Parteien in Europa und Donald Trump in den Vereinigten Staaten1 Armut und die damit einhergehende Unsicherheit gilt vielerorts als Brutstädte für Kriminalität. Zeit für frische Ideen bleibt keine.

Die faschistischen Tendenzen bringen eine 30 Jahre alte Bewegung ins Gespräch, eine Bewegung mit grosser Anhängerschaft. Es ist die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommen für alle, die hierzulande vom Milliardär Götz Werner (DM Drogeriekette) sehr überzeugend vertreten wird. Ihre Verwirklichung trägt dazu bei, aufkommenden Faschismus den Nährboden zu versauern.

 

 

Wir können es nicht wissen bis wir es versucht haben. - Eine neue Art zu leben.

Wir können es nicht wissen bis wir es versucht haben. – Eine neue Art zu leben.

 

 

Die Leute wenden sich einer, ihrem Interesse und ihren Fähigkeiten entsprechende Tätigkeit zu. Freiwillige Selbstkontrolle ist nicht länger ausschliesslich der Name einer dt. Kunstschulband oder ein Akronym für die Altersfreigabe von Filmen, aber fester Bestandteil unserer sozialen Ordnung.

Andrew Flowers erzählt die Geschichte wie Daniel Straub und Götz Werner zusammen treffen, vom Einsparen und Aufrechnen des administrative Komplexität individueller Lösungen gegenüber des administrativen Aufwandes einer Universallösung für alle. Wofür keine Wahrscheinlichkeits-Berechnung vorliegt, ist die Migration, die weltweit einsetzen würde, um in die Länder mit dem höchsten Grundeinkommen zu gelangen. „Wir können es nicht wissen bis wir es versucht haben.”

 

 

 

 

Die ausufernde Altersarmut in Deutschland, der demographische Wandel und eine wachsende Verantwortung für Europa setzen das Thema zuoberst der politischen Agenda.Volltext von Andrew Flowersauf englisch lesen

 

 

neue Art zu leben

 

 

  1. Macht Hilary Clinton nicht mehr Angst als Trump? Die USA wünschen sich eine Frau wie Angela Merkel und bekommen eine Margarete Thatcher mit weit mehr Macht.
Share on StumbleUpon1Tweet about this on TwitterGoogle+1Digg thisshare on Tumblr0Share on LinkedIn1Pin on Pinterest0Email to someoneShare on Facebook0