Eveline Stoesser ist eine erprobte Kostümbildnerin bei Film und Fernsehen, mit spätem Wandel zur eigenen Modemarke. Ein Berliner Start-Up mit Münchner Wurzeln in aussichtsreicher Position.

Ihre erste Kollektion ist in München bei Carolin Schuster Böckler, Menü 12 in der Reichenbachstrasse 12 erhältlich.

 

…………………………………………………………………………………………..

 

 

…………………………………………………………………………………………..

 

Noch 7 Tage Zeit, um mit Deinem Dirndl Foto vom Münchener Oktoberfest oder anderen Orts, Eindruck zu machen. Hilf mit, Freunde für die Münchener Instagramm Gemeinschaft zu gewinnen. Wie? Benutze als Schlagwort #instameet, für jedes von Dir veröffentlichte Dirndlfoto und laß‘ hören von Dir auf Instameet.

…………………………………………………………………………………………..

 

Eveline ist eine bodenständige Geschäftsfrau mit Geschick, Sachverstand und Qualtitätsbewusstsein, wie ihre erste, 12-teilige D’Urban Dirndl Kollektion unschwer erkennen lässt.

Ihre gerade erst veröffentlichte Markenwebsite basiert auf WordPress CMS, ist also für alle Fälle sozialisierbar gemacht und entspricht der gelernten Sorgfalt, die ihre Kollektion aus dem Wettbewerb hervorhebt.

 

Neue Marken frisch am Start, haben heute Gelegenheit sich von Anbeginn an, gemeinsam mit den Leuten zu entwickeln, die ihre Produkte einmal kaufen sollen. Die Demokratisierung ist heute so weit vorangeschritten, dass Politik und Wirtschaft sich ihr nicht entziehen können; besser ist freilich, sich den Nutzen zueigen machen.

Als Freund erweist sich die Entwicklung. digitaleHilfsmittel, sowie die strukturelle Konnektivität der Netze, sind allgegenwärtig und müssen nur dem Markenversprechen entsprechend Verwendung finden. Dabei kommt die Entwicklung zu Hilfe, indem jeder unternommene Schritt, sich in Folge selbst erkären wird. Die Anwendung von Google Analytics beispielsweise, macht greifbar, wie genau ich die Ausbreitung meiner Markenbekanntheit regional, in Folge überregional erweitern konnte.

Die Kosten für eine Modenschau in Berlin, Mailand oder Berlin, liesen sich beispielsweise aufbringen, indem Eveline das D’Urban Dirndl Laufsteg Projekt auf Pling veröffentlicht.

Die subjektive Festlegung, sei es der Logotype oder eines anderen dominierenden Markenbestandteils, wird rasch abgestraft seitens der Beteiligten, wie es GAP geschah. Die aktive Marke befindet sich permanent in Konfrontation mit seiner Gemeinde. Sportlichkeit und Robustheit werden vorausgesetzt. Die aktive Marke ist durchaus authoritär und wird sich durchsetzen wollen.

 

Käthe Kruse aka „die tödliche Doris‟ © Eveline Stoesser