DIGITALE FUSSSPUREN

 

 

Digitale Fußspuren, Schrittmacher für Marken

Digitale Fußspuren
Schrittmacher für Marken


Für Günter und Helmut Sendlmeier
und Freunden bei McCann

 

 

Ich hatte bereits mehrfach angesetzt gute Markenagenturen für meine Idee einer zeitgemässen Dienstleistung zu begeistern. Aufwendiges Zurecht-Organisieren oder neue Silobildung ist alte Welt. Organisatorische Maßnahmen braucht es immer weniger. Das Tu Wort, vom verärgerten Ausruf her wohlbekannt: „Alles muss man selber tun!” Digitale Fußspuren, oder Reputationsmarketing als Dienstleistung aber lässt sich sofort auf die Strasse bringen. Es ist eine technische Lösung, selbstredend skalierbar zu dem netten Nebeneffekt, das die Verantwortung auf das Blue Chip Klientel zurück übertragen wird.

Ein Paradebeispiel mit einer dominanten Marke von einer einflussreichen Agentur wie McCANN und schon kommt Geld in die Kasse und andere wollen es nachmachen.

Was die Idee ist?

 

 

Mit Digitalen Fußspuren als Dienstleistung, herkömmliche Markenbildung schneller, günstiger und 100% messbar auf den Markt bringen.

Wie lange muss ein Kunde warten bis er von Future Brand erste Ergebnisse zu sehen bekommt? Ein halbes Jahr? Mit Digitalen Fußspuren beginnen erste Auswirkungen sich nach 2 Wochen auszubreiten und werden kontinuierlich wirksamer noch, denn mit ersten Statistiken beginnt auch schon der Feinschliff und eine Optimierung geschieht fortan kontinuilerlich.

Im Gegensatz zu konventioneller Markenbildung setzen wir uns mit digitalen Fußschritten unserer Natur gemäss, Schritt für Schritt in Bewegung. Im Gleichschritt mit allen Beteiligten also auch dem Kundenteam. Die Entwicklung wird nicht vorweggenommen sondern gemeinsam in Echtzeit erlebt, ausgewertet und Schritt für Schritt den realen Ereignissen angepasst. Korrekturen werden auf Grund der Statistiken in Echtzeit vorgenommen. Die Entwicklung ist organisch evolutionär. Die Entwicklung ist ein Freund. Wir brauchen nur den Maschinen zuwinken anstatt in Eurotechnophobie zu verharren.

 

 

Der Kunde profitiert, die Agentur investiert

(kleine Sünden straft
der Liebe Gott sofort).

Die Agentur investiert seinen enormen Wissensvorsprung und Erfahrungsschatz in Sachen Markenbildung. Sie unterzieht sich aber nicht länger endlosen Marktforschungs-Schleifen und Markttests. Auch das wird von der Technologie, mit herkömmlichen Plugins von der Stange, erledigt und einem Wissensvorsprung, die der, der Agentur, weit voraus ist. Oder hat McCANN Erfahrung mit Algorithmen? Natürlich nicht, Google hat sie mit ihren Analytics.

 

Knoten

 

Meine Strategenfreunde, allen voran Ana Andjelic glaubt beweisen zu können, dass nicht länger notwenig ist zu wissen warum ein Konsument etwas tut, es reicht völlig, genau zu beobachten wie er etwas tut. Mehr darüber hier.

 

 

hispeed Detail von Laura Barnard

'hispeed Detail 2' mit freundlicher Genehmigung. ©2010 Laura Barnard. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

'HP wallpaper' von Laura Barnard

'HP wallpaper' von Laura Barnard
Mit freundlicher Genehmigung © 2010 Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Markenadvokat

Ein Konsument der aus freien Stücken eine Marke entdeckt, steht zu seiner Entdeckung und wird zum Markenadvokat. Er geht daran seine Entdeckung weiterzuempfehlen.

 

 

Motivation

Jeder Mensch hat etwas das ihn antreibt… Es ist die Wissbegierde, der unbändige Wissensdrang der uns allen in die Wiege gelegt fortan zu Entdeckungen antreibt. Die womöglich mächtigste Motivation die uns tauglich macht und zum Überleben befähigt. Google hat dies erkannt und verdankt der Realisierung solch machtvoller Motivation seinen Welterfolg.