Sie wollen einzigartig sein. Eine eindeutige Verkaufsstrategie für Ihre Marke beanspruchen und bei jeder Berührung den Kunden auf das angenehmste überraschen.

Der einzige Zustand von dem ich der Annahme bin, er ist so überraschend wie einzigartig, ist super normal.

Es ist äusserst selten etwas super normalem zu begegnen. Sie werden überrascht sein es überhaupt wahrzunehmen. Es ist recht alltäglich geworden von ungewöhnlichem umgeben zu sein und umworben zu werden.

Mit ’super normal‛ prägte Naoto Fukasawa die Sensation des Normalen. Den Sturm des Normalen. Aber ich glaube es war immer prägend bei Konservativen mit einem Hang zum Fortschritt.

Eine Markenpräsenz ist entgegenkommender, wenn die üblichen Erweiterungen fortbleiben. Riesige Bildformate (auch wenn nur auf dem Schreibtisch Bildschirm oder Fernseher übermächtig) ermüden die Augen. Die heute gerne zu Hilfe genommene Bewegungsparallaxe hat den mit Steve Jobs zurück gelassenen Missbrauch von Flash übernommen…

 

Bescheidenheit in Erscheinung und Verhalten ist die neue Einzigartigkeit

Darius Foroux’s Seite ist auf Rang 158.636 bei Alexa. Seth Godin’s Seite ist auf Rang 202,580. Google.com ist selbstredend auf Alexa Rang 1.

Sehen sie sich die Gestaltung an. Geht noch weniger?