Coca Cola via designbeyondtime

 

„Würde Coca-Cola auf Grund eines Unfalls keine Produkte mehr ausliefern können, würde das Unternehmen dennoch überleben. Würden andererseits alle Verbraucher plötzlich ihre Erinnerung verlieren und damit alles, was mit Coca-Cola zu tun hat vergessen, dann würde das Unternehmen Konkurs anmelden müssen.‟

 

coke bottle bottom

 

US Agentur Mullen’s Kelsey Hodgkin, führt uns die Rolle der Marke im digitalen Zeitalter auch am Beispiel der Römisch Katholischen Kirche vor Augen.

Der nach Hodkin, mächtigsten Marke. Eine Macht die sich entfallten kann auf Grund eines festen Glaubens und seiner adäquaten Reflektion an allen Berührungspunkten.

Amir Kassaei, Kreativchef von DDB, kommt in der Präsentation, die Edward Boches, als Lehrmaterial für die Boston Universität dient, zu Wort:

„Eine Marke ist kein Produkt, kein Versprechen und auch keine Empfindung. Es ist die Summe aller Erfahrungen die man mit dem Unternehmen macht.‟

 

 



Roman Catholic Church since 33 ADvia spreadshirt.de

Römisch Katholische Kirche seit 33 AD
Quelle: spreadshirt.de




Cola T-Shirt

Coca Cola seit 1886.


Morgen erfahren Sie hier von vier Beispielen von Ideen die tun von Edward Boches.