Digitale Fußspuren

Digitale Fußspuren führen zum Geschäftserfolg.



DIY Ikeatrend

Für Ikea lohnt sich Selbermachen, beim Kleingewerbe geht es anders nicht und der Mittelstand profitiert deutlich vom erworbenen Können im Haus.

 

 

Gerade passiert, dass Apple 300 Kreative einstellt bei einer groß angelegten Expansion der Marketing Abteilung im Haus.

Spitzenkreative in angesehenen Agenturen, in viel versprechenden Start-Ups und erfolgreiche Freiberufler sollen davon überzeugt werden für Apple in Festanstellung zu arbeiten.

Der Trend die Arbeit im Haus zu erledigen ist lt. einer Studie der US ANA von 42% von vor fünf Jahren angewachsen auf 58%.

Eine Beschleunigung ist anzunehmen, mit der freien Verfügbarkeit von immer nützlicheren digitalen Werkzeugen, die auf Open Source beruhen und die Kosten handgefertigter Kodierung seitens Entwicklern minimieren und den Anreiz zum selber machen (DIY) auch wirtschaftlich plausibel machen.

Der einfache Gedanke liegt nahe, dass was die Mutti Blogger können, kann das Gewerbe auch.

Aus meinem Umfeld weiss ich, das der Foodblog ‚Der Mut Anderer‚, die Statistik von konventionellen Zeitschriften wie BrandEins oder Superpaper übertrifft.

 

 

Der Mut Anderer - Brand Eins, Super Paper.



 
 
 
Einfluss
Beliebtheit
Engagement
Vertrauen



 
 
Der Mut Anderer

52.9
54.0
51.7
56.4




Brand Eins

42.1
39.7
29.9
34.8



Super Paper

37.3
37.3
28.7
36.1

 

 

Die Verstärkung der Kreativabteilung bei Apple ist seit den Tagen Steve Jobs im Verhältnis zum enormen Wachstum der Firma gemessen, überfällig und Apple iAds sollen im Haus gestaltet werden.

 

Auf englisch weiterlesen.