Wo bleibt der Mehrwert, Mark?
Dachte ich brauche hier mal keinen.

In Wiesbaden findet am 31.08 das 1. Social Media Summit statt. Derweilen geht es längst nicht mehr um Socialmedien aber um Sozial und um sozial relevante Taten die etwas tun, mit denen jeder was anfangen kann. Das auf ein Silo wie Facebook reduzieren zu wollen ist wieder nur der alte Schwachsinn. Egal. Am 1. Oktober kommt Das Sozialnetzwerk ins Kino. Hier schon einmal erste Einblicke.

 

Das Sozialnetzwerk - Ab 1. Oktober im Kino

Du kannst keine 500 Freunde gewinnen ohne Dir auch Feinde zu machen

 

Synopse

Eines Abends in der letzten Oktoberwoche des Jahres 2003, setzt ein Harvard Bachelor-Student und genialer Komputer Programmierer an seinen Rechner und beginnt fieberhaft an einer neuen Idee zu arbeiten. In einem Anfall aus Weblog-Einträgen und kodieren, der seine Anfang nahm in seiner Schlafkammer im Kirkland-Wohheim sollte alsbald ein globales Sozialnetzwerk und der Umsturz in der Kommunikation hervorgehen. Kaum 6 Jahre und 500 Millionen Freunde danach, ist Mar Zuckerberg der jüngste Billionär in der Geschichte… der Erfolg aber bringt für den jungen Gründer persönliche und legale Komplikationen mit sich. Von Regisseur David Fincher und Drehbuchautor Aaron Sarkin kommt the social network, ein Film der zeigt, dass keine 500 Millionen Freunde gewinnen kannst ohne Dir dabei auch Feinde zu machen. Der Film wurde produziert von Scott Rudin, Dana Brunetti, Michael De Luca, and Cean Chaffin und basiert auf dem Buch „Milliardär per Zufall“ von Ben Mezrich.

 

Teaser Trailer

 

Teaser Trailer 2

 

Trailer

 

„Was die Anschuldigungen betrifft,
glaube ich zurecht mir Anerkennung von diesem Kermium erwarten zu dürfen.“
„Ich versthe nicht?“
„Welchen Teil?“