1st time: Cried
2nd time: Cried
3rd time: Cried some more

Matthew Adams.
Das Video kam mir via elektrischer Postwurfsendung seitens Rolf Jäger zu.

 

Vom Niedergang und der realisierbaren Möglichkeit sich zu erheben

Ich nehme die Tage die Strassenbahn, um zu meinem Kieferchirurgen in der Münchener Kreuzstraße zu gelangen und schwächel etwas.

Die Vorstellung, dass eine Mutter mit ihrem Kind täglich auf diese Weise ihre Erledigungen unternimmt, entsetzt mich.

Die steile dunkle Treppe vom Untergeschoss des Sendlinger Tor hinauf zur 17er, wie soll das gehen?

Es beeilen sich auch keine Jugendlichen, den Alten oder den schwangeren Müttern mit Kind ihre jugendfrische Hilfe fröhlich anzubieten.

Vielmehr sind es die Alten, wenn überhaupt, die sich gegenseitig helfen. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig.

Die Würde des Menschen ist dem Deutschen spätestens mit dem SPD Entwurf der Agenda 2010 den Buckel runtergerutscht und das Alleinstellungsmerkmal (USP) „Made in Germany” klingt ausgerechnet, in einer Zeit, in der ein größeres Interesse für Ursprung und Herstellungsart, dem Produkt zukommt, mit einem Mal hohl und niemand bei rechtem Verstand wird seiner Regierung noch vertrauen.

Wer auf eigenes Risiko arbeitet, weiss wie unglaublich ungeschickt ihm von Ämtern und Stadtverwaltung Steine in den Weg geworfen werden und der Weg in die Selbständigkeit unnötig erschwert wird. Es ist die vielleicht schwerwiegendste Fehlleistung des dt. Staatswesen.

 

Endlich aber wird meiner Baby Boomer Generation, der eine Teilnahme an einem Weltkrieg verwehrt blieb, eine Entscheidung abverlangt. Zum Beispiel die, ob wir die im 17 Jahrhundert begonnene Aufklärungszeit fortführen wollen.

Die wichtigste Frage, die sich die menschliche Rasse heute stellt, soll bestenfalls von jedem einzelnen beantwortet werden.