Fritz Kola  Erdogan

Erdogan

Fritz Kola  Trump

Trump

Fritz Kola  Putin

Putin

Auf einer Rolltreppe in einer deutschen Großstadt kann passieren, daß eine Abfolge vorbeiziehender schwarzer Plakate die an den Tag gelegte gute Laune trüben.

Auf den Plakaten sind jeweils ein gezeichnetes Porträt böser, schlafender Menschen zu sehen. Sie sind unschwer als führende Staatsmänner zu erkennen.

Es sind Feindbilder der liberalen Welt in der wir aufwachsen und von der nicht nur Bildungsbürger und Gutmenschen geprägt werden, sondern alle.

Alle die den Befindlichkeiten der liberalen Welt so viel nicht abgewinnen können, werden plötzlich sogenannten Parallelwelten zugerechnet, als hätten herrschende Liberale die geringste Ahnung von Teilchenbeschleunigung.

So weh es auch tut, manch einer will auch bereits Parallelen sehen, zu dem was John Lennon über Frauen gesagt hat.

„Non-liberals are
the nigger of the world.”

 

 

Jeff Jarvis Ratio:

„Etablierten Mainstream-Medien sind liberal. Die überwiegende Mehrheit der Journalisten sind liberal. Journalistenschulen sind liberal. Unser Versäumnis, darüber offen und ehrlich zu sein ist eine wesentliche Ursache für das Misstrauen, das Nachrichtenmedien, insbesondere von rechts überholt hat.”

Katharina Brechtüber die KolakampagneFritz Kolazur Kolakampagne