Reputations Marketing

Markenchronik nicht schnelle Erfolge

19. Februar 2015 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Jony Ive Is a Redwood

 

 

In einem Medium Artikel vom Montag, beschäftigt sich Jon Bell mit der wiederkehrenden Frage um Apple’s Erfolg und ob sich der nicht von anderen Firmen reproduzieren lässt.

Nach Jahren der Debatten erlebte Bell vergangene Woche einen Durchbruch. Die Antwort überschreitet ein klares Ja oder Nein. Denken Sie dagegen von Jony Ive als Redwood, sagt Bell.

 

 

Apple Chefgestalter Jony Ive ist ein Redwood

Redwood bezeichnet die Spezie Baum und den gigantischen Baumwuchs entlang der US Pazifik Küste von Kalifornien bis hinein nach Oregon. Ein ältestes Exemplar soll 2.200 Jahre alt sein.

Jony Ive ist der Chefgestalter von Apple, dem wir die gegenwärtige Flut an hauchdünnen Schriften aller Orts zu danken haben und die Rückwendung zu flacher Oberflächengestaltung.

Für Bell ist Apple die einzige Firma mit wahrhafter Konzentration auf Gestaltung. Ich bin bei der Überzeugung angelangt, dass sich heute mit Gestaltung Probleme weit schneller und wirtschaftlicher lösen lassen, als es der/mit Politik noch möglich wäre. Er fährt damit fort, Jony Ive mit einem Redwood zu vergleichen indem etwa unmöglich sei, dass Ive bei einer anderen Firma zu solch Blüte gelangen könnte, ebensowenig wie es nicht möglich ist, einen Redwood Giganten mitsamt Wurzel und Erde in einen anderen Staat der Vereinigten Staaten zu verpflanzen.

 

 

Die Zeit bringt die Wahrheit ans Licht

 

 

Gut Ding will Weile haben

Denken Sie der Einfachheit halber an die 500 Jahre alte Eiche sonstwo im Land und an Dieter Rams, der es ohne Braun und Zeitumstände nicht zu solch verdienten Ruhm gebracht hätte.

 

 

Neue Marken setzen in Folge der Medienpräsenz rasch Patina an

Für den Hamburger ist nicht akzeptabel bei Markenerfolgen von Apple, Google, Airbnb, WordPress oder Uber an verdiente Marken zu denken. Verdiente Marken müssen für den Hamburger Patina aufweisen und sich über Generationen hinweg bewiesen haben.

Die neuen Weltmarken aber setzen in kürzester Zeit Patina an. Das geschieht ihres allgegenwärtigen Medieninteresses zufolge.

 

 

Zwei IPA Sozialprinzipien überschneiden sich.
Die von Faris Yacob und die von Mark V Wilshire

  1. Kontinuierliche Konversation, nicht Kampagnen
  2. Langfristige Auswirkung nicht schnelle Reperatur

Sozialmedien: Alle 10 Prinzipien auf einen Blick

 

 


ANZEIGE

 

Es geschieht nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner) Branchenblog.bayern
Seit 2006 beschäftigt uns eine damit verwandte Frage, auf die wir eine universelle Antwort gefunden und ab Ende März mit eigenem Geschäftsmodell einer neuen Beschäftigung nachgehen. Gut Holz mit Markenchroniken nicht kurzen Erfolgen.

 

 

Ära der freiwilligen Selbstkontrolle

3. Januar 2015 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

An einem Selbstverständnis arbeiten die Leute bereits seit 1967, dem Aufkommen der Hippiebewegung.

Be yourself / Graham Nash.

Selbstaktualisierung ist die №1 Voraussetzung für ein Überleben, egal ob in einer analogen oder einer technisierten, globalisierten, digitalen Gesellschaft.

 

 

Als wäre das Unterlassen, einer kontemporären, auf Blogs und Freiwilligkeit basierenden Lernmethodik, nicht schon befremdlich, (Selbstaktualisierung geschieht heute halbautomatisch mit Hilfe von Blog/CMS Systemen, RSS und ähnlichen Individual-Aggregatoren.) fasst Wolf Lotter den Hergang in einem Brandeins Artikel zusammen, was mich das Jahr über beschäftige.

 

 

Wenn Sie zwischen den Jahren nur einen Artikel lesen, dann diesen

„Doch wirklich ernst wird es jetzt: Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 verbindet sich die Produktionswirtschaft mit der Wissensgesellschaft. Wo die Einzelfertigung zur neuen Normalität wird, geht es nicht nur um einen neuerlichen Individualisierungsschub. In den Unternehmen arbeiten selbstbewusste Spezialisten, Experten, die über ein hohes Maß an individuellem Wissen verfügen. Selbstbestimmung ist so betrachtet keine idealistische Utopie, sondern eine folgerichtige Entwicklung.
Selbstbestimmung bedeutet: Wir müssen lernen, uns selbst zu organisieren. Wer sein eigenes Ding machen will, muss sich in den Griff kriegen. Das ist schwere Arbeit, bei der man draußen und bei Gegenwind arbeitet”.

Vollständigen Artikel von Wolf Lotter lesen

 

 

 


Anzeige

 

„Natürlich lassen sich oberflächliche Identitäten – bei Mensch und Marke – künstlich erzeugen und auch wieder ändern.”

 

 

branchenblog.bayern am Start März 2015

Start ist Ende März.

 

 

Fucking.yeah

6. August 2014 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

Wie Booking.com die Welt eroberte

Die Kampagne wandelt das Wort „Anmeldung“ (booking) von einem einfachen Geschäfts- und Firmennamen um, in ein Adjektiv (fucking), für die bloße, ungezügelte Freude, die Sie empfinden wenn die Türe zu Ihrer Unterkunft sich öffnet und Sie wissen, Sie hatten recht. Es ist ein Adjektiv, das diesen kleinen Moment der Freude zum Ausdruck hat, und den Booking.com, seinen Kunden zu liefern, beansprucht.

 

 

Die Unterkunft gibt den Ton an für die Reise. Wenn der nicht stimmt, kann die Reise nicht das sein, was Sie sich vorgestellt haben. Aber, wenn der Ton stimmt, dann haben Sie gewonnen. Sie schlafen erstaunlich gut. Sie gehen beschwingter durch den Tag. Und die, die Sie mit der Anmeldung betraut haben, betrachten Sie, als hätten Sie übermenschliche Beschlussfähigkeiten. Sie sind ein booking Genie.

W+K Exekutiv Kreativdirektor Mark Bernath
 

 

Neben dem emotionalen Haken, der Entdeckung des süßen, kurzen Momentes bei Ankunft, mit seiner Entscheidung Recht zu behalten, kontert Booking.com gefälschte Sozialbewertungen, mit einem Hilfsprogramm das Wirkung zeigt.

Reisebüros und Unternehmen fürchten Negativbewertungen und nutzen die Sozialmedien nicht zu ihrem Wettbewerbsvorteil. Booking.com aber bleibt opportunistisch und anstatt den Sozialbewertungen den Rücken zu wenden, finden sie eine Lösung.

Sie finden etwas, das gefälschte Wertungen weniger möglich macht. Besucher können Wertungen nur abgeben zu Unterkünften, die sie gebucht haben. Nur registrierte Gäste können Bewertungen abgeben.

Volltext von Dennis Schaal auf englisch lesen.

 

 

Van Gils‘ Nahtstelle für ein neues Werbeformat

10. Juli 2014 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Kevin Richardson demonstriert den Umgang mit Löwen und anderen Werbeformaten.

Kevin Richardson demonstriert den Umgang mit Löwen und anderen Werbeformaten.

 

 

Für gewöhnlich müssen Sie an nerviger Werbung vorbei, um an das zu kommen, wofür Sie sich interessieren. Mit dem Erwachsen werden von Cyber tauchen neue Ideen auf und es wird offensichtlich, dass neue Werbeformate, wie die von Carbon oder the Deck das Leben der Leute einfacher machen. Stilvolle Werbung für Ihren Blog wird auch in Deutschland geboten.

Eine brillante Idee für etablierte Media Anbieter wie Carat oder Universal McCann, demonstriert der Herrenausstatter Van Gils mit Hilfe von Kevin Richardson mit Medienformaten in beliebiger Größe. Gleich 3 Fliegen werden hier mit einer Klappe geschlagen, gleichsam So effizient wie elegant.

 

 

No stitch no story

Ohne Stich keine Chronik.

 

 

amsterdamadblog.com

 

 

dermutanderer.de

 

 

Eine gute Sache.

  1. Sie tun etwas für ihr Ansehen.
  2. Sie helfen den Löwen.
  3. Sie kommen auf die Idee, eine solche Idee die tut¹ für Ihr Unternehmen zu nutzen.
  4. Vom Verkauf eines Van Gils Anzugs der KNVB Kollektion gehen $50 an das Naturschutzgebiet.

    Geld oder Bannerplatzierung spenden.

     

     

    Gegen Löwen antreten.
    ¹Ideen die tun wurde von Gareth Kay geprägt

     

     

Was Marken von der YouTube Künstlerin Lindsey Stirling lernen können

29. Juni 2014 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Violinistin spricht über Talent und Vertrauen von John Tejada

 

 

Sterling rät Marken, den Sozialmedienkünstlern, insofern sie mit ihnen arbeiten wollen, mehr zu vertrauen. Sie haben sich selbst vermarktet und hochgebracht, auf deren dabei gemachten Erfahrung mit Online Leuten und neuen Kanälen sei Verlass.

Marken sollen sich freilich auch an der schmalen Taille der Künstlerin orientieren, sich auf das wenig notwendige konzentrieren um Haltung zu zeigen.

Und nein, mit ihren ersten Pitches, in denen Sie Videos veröffentlichte in der Hoffnung ins Fernshen zu kommen brachten ihr keine Auftritte ein, wenn auch die Videos auf YouTube virale Knaller waren. Heute ist sie ein geübter Veteran mit nahezu 5 Millionen Abonnenten und über 670 Millionen Aufrufen iher YouTube Sendungen.

Auf englisch weiterlesen.

 

 

Orientierung im frühen 21. Jahrhundert

8. Mai 2014 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Hubert Blanz - Lost World via this isn't happiness™

 

 

Mein Freund Gottfried sagt ja, Deutschland befinde
sich noch im Industriezeitalter

 

 

In Fortsetzung des Eintrags vom Vortag, hier nun, wie Sie als mittelständischer Unternehmer mit weniger, ertragreicher ernten können, egal auch welcher Branche Ihr Produkt, ihre Dienstleistung zugehört.

Als dt. mittelständischer Unternehmer halten Sie die Saat noch in Händen, Sie haben sich voll und ganz der Machbar- und Umsetzbarkeit Ihres Produktes angenommen und an Überzeugung gewonnen, die Saat aber noch nicht gesät.

Jetzt brauchen Sie sich nurmehr mit Ihrem Produkt ins Gespräch zu bringen. Das machen Sie, wie immer schon, von einem zum andern, indem Sie beiläufig dem Bekanntenkreis von Ihrem Geschäfts-vorhaben, dem Produkt oder der Dienstleistung erzählen und dabei ein Gefühl dafür bekommt, welche Wortwahl und welcher Anspruch Anklang findet.

Ist die Geschichte interessant, dann erweitert sich der Bekanntenkreis exponential, indem die Geschichte herumerzählt wird.

Bis hierher, ist alles wie es vielleicht schon immer war. Mundpropaganda das beste Medium. Hinhören die beste Recherche.

Das bleibt auch so.

 

 

Hubert Blanz - Lost World via this isn't happiness™

 

 

Mit einem Unterschied, Sie teilen Ihre Geschichte digital, einmal vielen mit, in Folge wird sie von den Leuten bei Interesse geteilt.

Mit lokalem Etat, dem wenigen Geld, das Ihnen für Ihre Produktdokumentation und Kommunikation bleibt, ist die vielleicht beste Wette die sie eingehen können, das wenige Geld auf digitale Mittel zu verwenden.

Zu Ihrer Entlastung, digitales Marketing hat mit 25 Jahren längst Patina angesetzt und es fehlt nicht an Tradition und Geschichte reifer Leistungen.

Ihnen fehlt es an Fallbeispielen reifer Leistungen and denen Sie sich orientieren können. Deutschland ist miserabel was im digitalen und darin von Mittelstandserfolgen zugerichtet, die unter den täglichen Rekordmeldungen der Grossunternehmen verschwinden. Der deutsche Markt, die Öffentlichkeitsarbeit kapriziert sich auf E-Commerce Lösungen und schnellem Geld.

 

 

Besser Sie ignorieren die Webseiten des Wettbewerbs
und folgen dem Beispiel der Kanzlerin

 

 

Folgen Sie der Kanzlerin auch im Digitalen und ignorieren Sie alle dt. Webseiten. Mein Freund mag wie so oft, recht behalten und Deutschland düngt sich weiterhin im Industriezeitalter. Die Webseiten sind jedenfalls aus den Neunziger Jahren, statisch wie Drucksachen und hässlich. Sie wurden seitdem nicht aktualisiert und schaden dem Wissenstransfer mehr als sie nutzen. Ein derart veraltetes Betriebssystem kann mit der Geschwindigkeit des 21. Jahrhunderts nicht mithalten. Einer schaut beim anderen ab, so dass alle es falsch machen.

 

 

Einseiter

Einseiter

 

 

 

 

Bis auf den Bindestrich in der URL, macht die Kanzlerin wie sonst auch, auf ihrer Webseite alles richtig. Eine lustige Frau, die viel Freude an sich hat. Ihre Webseite lässt sich elegant parallaktisch abrollen, ist übersichtlich, klar. Von Unrat befreit, beschränkt sie sich auf nur das Nötigste. Die Gestaltung der Webseite ist responsiv, und auch auf dem Smartphone mit dem Daumen einfach zu bedienen.

 

 

Tun Sie es ihr gleich, mit einem Unterschied, nutzen Sie die Vorteile von kostenlosen oder erschwinglichen Vorlagen basierenden, responsiven CM Systemen mit denkbar leichter Handhabung und dynamisch aktualisierten Plug-Ins, Widgets u. Themes (Vorlagen).

Die Leute von WordPress. Squarespace, Ghost und Webflow haben gerade rechtzeitig erkannt, dass es dem Fortschritt dienlicher ist, die Stärken des Internet den Massen zukommen zu lassen und somit auch dem deutschen, mittelständischen Unternehmer oder Gründer mit neuer Geschäftsidee.

 

 

„Marketing besteht nicht aus Werbebotschaften. Es besteht aus Verhaltensweisen.”

15. März 2014 Kommentare ausgeschaltet

 

 

„Marketing besteht nicht aus Werbebotschaften. Es besteht aus Verhaltensweisen.”

„Marketing besteht nicht aus Werbebotschaften. Es besteht aus Verhaltensweisen.”



 

Ich kümmere mich nicht darum warum Leute etwas tun, ich kümmere mich darum, wie sie es tun

 

Long Tail Marketing: das lange Ende wird immer kürzer.



People have issues. Businesses offer solutions.

Leute haben Probleme.
Unternehmen sind Lösungen für Probleme.
Folie 7 einer Andjelic Präsentation.

 

 

Der britische Guardian nannte Ana Andjelic, digitale Strategiechefin von Spring Studios, eine Strategin die im Auge zu behalten ist, George Parker nannte Sie einen „Douchenozzle”.

Sollte es Sie wundern, ein „Douchenozzle” ist von geringerem Wert als das englische Schimpfwort „Douchebag” (Warmduscher). Gareth Kay machte mich auf das Interview von Petar Vujosevic, Mitbegründer von GapJumpers aufmerksam. Und jetzt weiss ich auch was ich mit Medium tun kann.

Auf englisch weiterlesen.

 

 

Laut klopfen, ich bin zuhause

28. September 2013 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Vor etwa einem Jahr änderte Euro RSCG den Namen zu Havas.
Wie die Namensänderung bekannt machen?

 

Ein Crowdsourcing Beitrag vom Vorjahr.

 

 

Knock loud I'm home. Euro RSCG is now Havas.Laut klopfen, ich bin zuhause. Euro RSCG ist jetzt Havas. Quelle.

 

 

Knock loud, I'm home. Euro RXCG is now Havas. - Photograph by Nolan Conway for The New York TimesLaut klopfen, ich bin zuhause. Euro RSCG ist jetzt Havas. Quelle.

 

 

Anzeigennetzwerke für eine kreative, Web- und Gestaltungskultur, bieten neue Mediaformate, die nicht nerven aber womöglich einen vorteilhaften Eindruck hinterlassen: The Deck, Carbon und dt. Stilanzeigen bieten ein Format das nicht nervt.

 



Laut klopfen Anzeige im Deck Format
Euro RSCG
ist jetzt
Havas Worldwide
.



Werbung die nicht nervt.
Geht auch offline:

 

 

Laut klopfen InStory Druckanzeige

In-story platzierte Anzeigen in mitten relevantem Redaktionstext bringen gute Ergebnisse. ALtenativ dazu eine Ganzseitenanzeige.

 

Laut klopfen, ich bin zuhause. Foto Peter Baker. Via Cabinporn.

Washington State. Foto: Peter Baker via Cabinporn.

 

 

Digital lassen sich die verschiedenen Motive über Tweets, Google Ads, vornehm über The Deck, Wallpaper oder Motivaggregator nach Cabinporn Vorbild verteilen.

Analog ist der Versand von mit Tinte handschriftlich ausgefüllter Postkarten immer eine Option.

Gezeigte Arbeit ist Teil von einem, im Crowdsourcing-Verfahren für Victors & Spoils gemachten, unaufgeforderten Vorschlag.

Wie auch „Große amerikanische Rückkehr” von vor 2 Wochen, der auf Einladung erfolgte.

Beide Arbeiten wurden zu meinem Entsetzen vom Wettbewerb überbotet.

 

 

Ping Pong

16. März 2013 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Figure Ping Pong: Onsen Set- Kanako Urashima

Ping Pong Figuren: Onsen Set- Kanako Urashima

 

„Sie haben Ping aber die Mitspieler haben keinen Pong”

 

Es ist nahezu unmöglich Freude am Ping Pong Spiel zu haben. wenn es dem Mitspieler egal ist, er es nicht einmal versucht oder nicht gut genug ist.

Das gleiche ist wahr bei so ziemlich allem, worum es geht, in der heutigen Netzgesellschaft.

Ein Berater der mit einem Chirurgen eine Konferenz schaffen will oder bei der Arbeit mit einer Werbeagentur…

Wenn Sie etwas schaffen, das es Wert ist gebaut zu werden, dann wird es deswegen geschehen, da ein endloses Spiel begonnen hat und nicht bloß aus blindem Gehorsam (Bring- u. Holschuld) und müder Übereinstimmung.

Sie können alle Verantwortung auf sich nehmen um solch gegenseitige Begeisterung zu schaffen und Sie können jede Mühe auf sich nehmen um eine Umgebung zu schaffen und eine Geschichte aufzubauen um Wirkung zu erzielen.

Verbindungen wie Verbindlichkeiten setzten auf beiden Seiten Energie voraus und wenn ihr Gegenüber nicht reagiert, dann finden Sie heraus, warum es so ist. Wenn Sie ihren Teil nicht beisteuern können, lassen Sie es ganz bleiben.

 

Anmerkung: Gerade so ist das Spiel noch vor dem Anpfiff aus, solange Ihre Website technisch ausser Stande ist, Pingbacks relevant umzusetzen.

 

 

Häng Dich rein

12. März 2013 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Sheryl Sandberg auf dem Einband ihres Frauenmanifests.

Sheryl Sandberg auf dem Einband ihres gerade erschienenen Buches Lean In.



Alle Augen auf das Frauenmanifest

Alle Augen auf das Frauenmanifest



Kümmert es das Top Shop Modell?

Kümmert es das Top Shop Modell?

Foto: Top Shop


Mehr grossartige Frauen hängen sich nicht rein, weil sie die Welt auf die sie sich einlassen würden nicht mögen

Die so schöne wie sicherlich talentierte Millionärin u. Facebook Geschäftsführerin Sheryl Sandberg, veröffentlicht ein Frauen Manifest, wie die Welt Redaktion ihr mit „Häng Dich rein” schlecht übersetztes Buch Lean In definiert und geht mit gutem Beispiel voran.

Ihre Website dann ist nicht wie Facebook ein Aggregator, aber ein WordPress basierendes CMS das nichts voranbringt, als die Konversation zum Thema zu ermöglichen.

Wir sehen die Tage viele solcher Scheinanteilnahmen, die nicht geschaffen sind tatsächlich etwas voranzubringen aber Platz bieten für Geplänkel zu Gunsten des Abverkaufs.