Illustration

Die Leute sollen bekommen was sie wollen

26. März 2017 Keine Kommentare

 

 

Eine Austiegsstrategie die gut ist für alle

 

 

Die Leute sollen bekommen was sie wollen

Alex Norris erklärt uns den Austritt

 

 

Die Erklärung zu David Cameron’s Brexit Plan: Teil I von Alex Norris.

Die Erklärung zu David Cameron’s Brexit Plan: Teil I von Alex Norris.

 

 

Die Erklärung zu David Cameron’s Brexit Plan: Teil II von Alex Norris.

David Cameron tritt zurück: Teil II von Alex Norris.

 

 

Weitere Erklärungen folgen.

 

The Nib besuchen

 

 

 

Die Leute sollen bekommen was sie wollen

 

Seltsame Bettgenossen

26. März 2017 Keine Kommentare

 

 

„Strange Bedfellows” von James Chapin erschien erstmals in St. Louis Star Times, um 1917 herum. Hier wird es mit Hilfe der Billy Irland Cartoon Bibliothek und Museum wiedergegeben. (<a onclick=

Quelle)“ width=“590″ height=“700″ class=“size-full wp-image-63541″ /> „Strange Bedfellows” von James Chapin erschien erstmals in St. Louis Star Times, um 1917 herum. Hier wird es mit Hilfe der Billy Irland Cartoon Bibliothek und Museum wiedergegeben.

 

 

Seltsame Bettgenossen

 

Seltsame Bettgenossen

 

Neue Arbeiten von Illustratorin Elizabeth Blue über den Monat März zu sehen in der WOW-Halle, Eugene, Oregon

3. März 2017 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

 

 

 

 

Elizabeth Blue März Ausstellung
WOW Halle in Eugene, Oregon

WOW Halle, Eugene, Oregon.
Mit Callum der seiner Mutter hilft die Ausstellung zu bestücken.

 

 

WOW Hall
Elizabeth Blue ist Illustratorin und Comic-Zeichnerin, sie lebt und arbeitet in Eugene, Oregon. Von 2004 bis 2011 studierte sie Kunst und Illustration in Großbritannien. In dieser Zeit erhielt sie einen BA Honours Degree in Illustration von ECA in Edinburgh, Schottland und einen MA in Illustration: auktoriale Praxis von UCF in Falmouth, Cornwall.

Elizabeth Blue’s Arbeit wird durch die weibliche Erfahrung, Mythos, Sterblichkeit und in diesem Fall vor allem, durch den Urtyp des wilden Weibes angetrieben.

Ihre Werke sind zu sehen auf www.elizabethblueillustrations.com und auf Instagram @feather.death.crown.Austellungstücke aufTumblr sehen

 

 


 

Micanopy Murders Book One Atlantic Press£9.99 Die Micanopy Morde: Buch I von Elizabeth Blue, von Atlantic Press veröffentlicht.

 

 

WOW Halle

 

Geoff McFetridge, Apple WWDC17

18. Februar 2017 Kommentare ausgeschaltet

Sicht aus dem Trump Tower

25. Januar 2017 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

Trump Tower

 

Trump Tower

 

Stützen des Glücks

11. Januar 2017 Kommentare ausgeschaltet

 

 

©Yuval Robichek Community - Health

Gemeinschaft                     –                         Gesundheit

 

 

©Yuval Robichek Money - Genetische Prädisposition

                    Geld                           –             Genetische Prädisposition1

 

 

Rubichek
Stützen des Glücks

 

 

Stützen des Glücks

 

 

Gestört

11. Januar 2017 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

Gestört
Vor kurzem noch war ich entzückt und das mehrmals an jedem Tag, von wundersamen Reizen. Meist waren es Reize der Natur, die heute bis zur Unkenntlichkeit überhäuft sind von denen der Kultur.

Die Disruption ist im Grunde genommen die der Natur durch Kultur.

Ganz stimmt das nicht, selten stimmt etwas zur Gänze. Einmal empfinde ich mich als Teil der Natur, zum anderen bin ich häufig auch angetan von den Reizen der Kultur, dem Reiz des Neuen.

 

 

©Yuval Robichek Mobil - Lokal (global ablehnend)

                  Mobil                           –               Lokal (global ablehnend)

 

 

Rubichek

 

Gestört

 

 

Mrzyk & Moriceau

17. Dezember 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

Mrzyk & Moriceau

 

 

©Hergé

 

 

Mrzyk & Moriceau

 

 

Viel gehegter Weihnachtswunsch

4. Dezember 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

©David Sipress

Was ich mir diese Jahr wünsche, ist aufzuwachen und festzustellen,
es war nur ein böser Traum.

 

©David Sipress 

 

 

Weihnachtswunsch

 

 

Weihnachtswunsch

 

 

Wie schlimm?

2. Dezember 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Illustration: ©David Sipress,

„Vielleicht wird es nicht so schlimm werden.”

 

©David Sipress

 

 

Wie schlimm?

 

 

Wie schlimm?