Filmtrailer

Winnetou ~ Eine neue Welt

26. Dezember 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Alles wird neugestaltet

 

 

RTL Winnetou  Dreiteiler

RTL Winnetou Dreiteiler

 

 

 

 

 

 

 

„Technik kein Zauber”

 

Produkt

Regie

Drehbuch

 

Winnetou ~ Eine neue Welt

Philipp Stölzl

Jan Berger, Alexander M. Rümelin

 

 

Alles verstanden. Alles richtig gemacht.

Winnetou
Am 1. Weihnachtsfeiertag war es soweit. Auf RTL lief der erste Teil der seit Wochen mit dem grossen Freundschaftsbild von Winnetou und Old Shatterhand angekündigte Karl May Neuverfilmung.

 

 

Hollywood hat Konkurrenz von Fernsehserien bekommen

Nicht erst seit Breaking Bad ist ein Publikum nicht mehr aus dem Haus und in die Kinos zu bekommen. Geschichten werden in Folgen besser erzählt als es der Kinofilm in anderthalb Stunden vermag.

Nicht nur in der Werbung macht die bislang so populäre Big Idea, der langen Idee Platz.

Ich glaube auch endlich den Wert von Qualität und den ständig verlautbaren Ruf nach ihr verstanden zu haben. Was zugänglich ist wird als Qualität verstanden. Zugänglich gemachtes liefert den Qualtitätsbeweis.
Über die verschiedenen Bereiche von Handwerk und Kunststück bestimmen nun 3 Eigenschaften:

 

  1. unmittelbar
  2. zugänglich
  3. entgegenkommend

 

 

Nostalgie und Neuverfilmung

Von Richard Xaver Precht haben wir den Lehrstoff aufgenommen, dass sogenannte Populisten zurück wollen zu etwas das unwiederbringlich in der Vergangenheit liegt. Darunter fällt auch das majestätische grosse Freundschaftsbild von Winnetou und Old Shatterhand.

Kaum etwas aber wirkt attraktiver auf mich als Zeugnisse grosser Freundschaften.

Dirk Gieselmann1 ist das zu einfach. Er will mich geistig gefordert wissen.

Gerade gegen das geistig gefördert werden, begehrt eine grosse Anzahl der Weltbevölkerung dieser Tage auf. Sie will sich nicht gängeln lassen von liberalen Ideen, die sich im Alltag als wenig brauchbar erweisen und wenig bis garnicht resonieren mit den Abläufen der Wochentage. Die Leute wollen sich beschäftigen mit Interessen ihrer Wahl.

Die Neuverfilmung dieses deutschen Mythos akzeptiert die in Hollywood praktizierte rated PG Verkaufsstrategie. Filme werden für die ganze Familie gemacht, so dass alt wie jung die Freude daran miteinander teilen können.

Das Publikum wird lange vor dem Erscheingungstermin mitgenommen und hat Anteil an, in vielerlei Farben geschilderten Erzählungen, dem Making of, dem Schicksal der Darsteller in munteren Pressemittelungen und verstreuten Hinweisen. Die Publikumsbeteiligung beginnt nicht in der Vorstellung aber spätestens mit Drehbeginn.

Mit Winnetou ist Produktion u. Promotion nicht auf halber Strecke liegen geblieben.

Dann aber nahm das Interesse so rasch wieder ab wie es aufgekommen war. Aus einer big idea wurde keine lange Idee. Jedenfalls vorerst nicht.Mehr dazuvon Ingo Rentz

 

 


 

76 Darsteller
4000 Komparson
15Mio Euro Produktion
5,06 Millionen Zuschauer (Teil 1)
6 Mio Zuschauer bei Helene Fischer zeitgleich im Ersten

 

 

Winnetou

 

 

Die Liebeshexe

30. November 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Filmposter „The Love Witch”

Filmposter

 

 

Filmscene aus „The Love Witch”

Lernen Sie die Liebeshexe kennen.

 

 

Hexerei ist kein fauler Zauber

 

 

Liebeshexe

 

 

Liebeshexe

 

 

Ein Blick zurück nach der bitteren Trump-Clinton-Debatte

10. Oktober 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

20th Century Women

Transkript der Jimmy Carter Redeauf englisch lesen

 

 

Blick zurück
Politikverdrossenheit ist so alt wie die Politik der Post-Antike. Vor Sanders brachte sich das Land mit Jimmy Carter um einen informierten Präsidenten, der wie Bernie Sanders daran gewohnt war, am Alltag der Bürger teilzunehmen.

 

 

Blick zurück

 

 

Peter und der Bauernhof

11. September 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

Alles hatte einen Sinn und alles hatte einen Zweck.
Und das ist es, was jetzt verloren geht

 


Ohne genügend Tiere sind Sinn und Zweck nicht länger gegeben.

 

 

 


Dokumentarfilm
Regie, Fotografie und Produktion von Tony Stone


Peter und der Bauernhof
Peter Dunning ist der stolze Inhaber der Mile Hill Farm, die 96 Hektar von Vermont ausmacht. Des Landes 38 Ernten haben drei Ehefrauen und vier Kinder kommen und gehen sehen. Peter blieben die Tiere und Erinnerungen. Die Ankunft des Filmteams zwingt ihn sich mit seiner Vergangenheit und seinem Vermächtnis auseinander zu setzen, vorbei an hart erkämpfter landwirtschaftlicher Erkenntnis, selbst als er den Sinn der Arbeit bezweifelt, muss er bis zu seinem Tod durchhalten. Verfolgt von Alkoholsucht und Bedauern, bewegt sich Peter zwischen Euphorie und Verzweiflung, oftmals dem Filmteam seinen Suizid als narratives Instrument vorschlagend. Eine Tragöde auf einer Bühne, die zu bauen er sein Leben benötigte und welche jetzt unter ihm zusammenbricht. Mit einem Mal eine Postkarte aus dem Paradies und die rote Karte für unsere Zeit, wühlt sich Peter und der Bauernhof durch die potenzielle Energie eines Menschenlebens, das verwendet wird und solches das verschwendet wird.

Den Film zuhause sehen

 

 

Peter und der Bauernhof

 

 

Sully

1. September 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 

 

#sully

 

 

#sully

 

 

Mädchen schläft

19. August 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Mädchen schläft

 

 

Mädchen schläft
In dieser lebhaften Darstellung australischer Jugend, platzt Greta Driscoll’s Luftblase von obskurem Verlierertum, als ihre Eltern eine Überraschungsparty zu ihrem 15. Geburtstag schmeissen und die ganze Schule einladen! Vollkommen zufrieden ein Mauerblümchen zu sein, wird Greta aus ihrer Komfort-Zone in eine ferne, Parallelstelle geschleudert — eine fremde Welt, ein wenig beängstigend und sehr komisch, aber nur dort kann sie zu sich finden. Gleich ziehend mit Wes Anderson und Lewis Carroll, ist Girl Asleep (Mädchen schläft) ein zauberhafter Ausflug in absurde — und manchmal beängstigende – Tiefen des jugendlichen Geistes.

Lassen Sie sich von dem betulichen Geschwätz nicht abbringen. Sehen Sie sich die Vorschau an.

 

 

Girl Asleep - Rosemary Myers

Regie: Rosemary Myers

 

 

 

Gut gemacht, die Einseiter Webseite zum Film

Einseiter

Einseiter

Eine entgegenkommende Webseite mit nur dem Nötigsten. Der Möglichkeit eine Filmvorführung zu beantragen und einer Liste aktueller Filmvorführungen.Webseitebesuchen

 

Mädchen schläft

 

 

Ankommen ist alles

17. August 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Arrival Shanghai Poster

Shanghai

 

 

„Arrival” Filmplakate

Indischer Ozean – Sudan

 

 

Montana (USA) - Hokkaido

Montana (USA) – Hokkaido

 

 

Venezuela - Devon (UK)

Venezuela – Devon (UK)

 

 

Vorschau auf deutsch

 

 


Ankommen

Ausserirdische umkreisen die Welt in 12 auffälligen Plakaten für „Arrival”


Wie schon bei den US Krimiserien der vergangenen Jahre, geht es bei dem Invasionsfilm weniger um Aktion als um Kommunikation.

 

 

Ankommen

 

 

London Road

7. August 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

London Road screenshot

Screenshot

 

 

London Road

 

„London Road” dokumentiert die Vorkommnisse, als 2006 die Kleinstadt Ipswich erschüttert wurde von der Entdeckung fünfer Frauenleichen. Die Bewohner der London Road, wurden belästigt mit Anfragen von Neugierigen und Bordsteinkriechern. Als ein Anwohner der Morede verdächtigt, angeklagt und für schuldig befunden wurde, hielt die Gemeide in ihren Worten fest was es bedeutete inmitten dieser Tragödie zu stehen. In ihren eigenen Worten begleitet von einer erfindungsreichen Partitur, erzählt „London Road” die bewegende Geschichte britischer Kleinbürger die zusammenfinden in der dunkelsten Stunde. Die Bühenprodultioon war sofort ein Publikumserfolg, die Premiere im Nationaltheater erhielt 2011 5 Sterne. 2012 kam das Stück auf die Bühne zurück vor ausverkauftem Haus.

 

London Road

 

 

Bücher werben mit viel Geschick im Netz

31. März 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

 Geschick im Netz: Quarter Life Poetry

Überall erhältlich 5. April
Jetzt vorbestellen

 

 

In my early twenties
everything made me stressed
but lately I don’t give a shit
‚cause I’m fucking the best

Von Hugh McLeod’s „Ignore Everybody zu Austin Kleon’s „Steal like an Artist, haben Autoren begonnen the big idea in eine lange Idee umzuwandeln und erschaffen auf dem Weg ihr eigenes Ökosystem und eine beachtlich umfangreiche Leserschaft.

Einseiter

Einseiter

Geschick im Netz
Samantha Jayne, eine Schauspielerin und freiberufliche Art Direktorin für MullenLowe in Los Angeles, ist mit 25 Jahren die jüngste Autorin, die im Netz grosses Momentum für ihr Buch, „Quarter Life Poetry” feiert. Den Anfang machte sie vor einem Jahr mit einem Instagram Konto und einer Gefolgschaft von 72.000. Auf solche Zahlen folgte der Verlagsvertrag und Jayne produzierte eine Serie an Filmen mit Arturo Perez, einem Finalisten beim 2015 New Director’s Showcase in Cannes. Stephanie Pathetik beschreibt den Werdegang für Adweek auf englisch. Die Webseite ist mit Squarespace gemacht

Webseite besuchen

 

Geschick im Netz

 

 

Wir sind die schlechten, es ist was wir tun

24. Januar 2016 Kommentare ausgeschaltet

 

 

Wir sind die schlechten,
es ist was wir tun

Bildquelle: Instagram.

 

 

Vorschau auf Suicide Squad zur 75. Jahrfeier von DC Comics.

 

 

Fantastisch. Augen auf das Tick-Tack der einführenden Danksagung in der ersten Filmvorschau. Die Filmmusik wird ihnen gefallen auch wenn Sie Queen hassen. Der Trailer kann als Vorführmaterial einer reifen Leistung auf Filmhochschulen dienen. So bringt der Schnitt bewegliche Bilder und Musik zusammen. Ich dachte erst es wären die Beatles, so gut ist das.

Was macht Will Smith in diesem Film, während Margot Robbie ihr Profil von Pan Am, The Wolf of Wall Street und The Big Short erweitert?