Imaginäre HuffPo Papierausgabe

Imaginäre HuffPo Papierausgabe. Quelle: Toronto Star.

 

 

„Am 10. Oktober werden sie alle auf die Huffington Post gucken!”, erzählt Toon Bouten, CEO der Tomorrow Focus AG. Unter dem Dach Holidaycheck- und Elitepartner-Mutter entsteht auch die deutsche Ausgabe der Huffington Post in München.

 

Weiterlesen.

 

 

Ein toller Ansatz der Schule macht, wird er erst von Mensch u. Marke als tendenziell durchführbar akzeptiert und in Folge auch in vorbildlich eleganter und effizienter Weise kommuniziert.

Leichter getan als gesagt ist es durch organisierte Anpassung an den globalen digitalen Standard.



München macht Karte

1⃣ Huffington Post Deutschland
Tomorrow Focus AG
www.tomorrow-focus.de
Neumarkter Straße 61
München
089 92501515

2⃣ DLD WOMEN (Digital Life Design) globales Netzwerk
in derPorzellan Manufaktur Nymphenburg
Nördliches Schlossrondell 8
80638 München
+49 (0) 89 179 197 0

3⃣ Innovationstag im Haus der Kommunikation
Serviceplan
Brienner Straße 45A
München
089 205020

4⃣ „Mein München” (Grantler TVC) in Kollaboration mit der HFF u. Neue Super
Staatliches Hofbräuhaus in München
Hofbräuallee 1
81829 München
Deutschland/Germany
Telefon: +49 (0)89 – 92105-0



Made in Munich

Schon Franz Josef Strauss verstand es, die sauberen Industrien nach München zu bringen.

Ob neue Technologieunternehmen oder ein Huffington Publikationsmodell als sauber zu bezeichnen sind, wird sich erst noch zeigen. Anwärter für Huffpo gibt es deren so viele, um sie nicht bis Donnerstag auswerten zu können.

Genau dieses Geschäftsmodell, inklusive der Aggregation von Inhalten anderer Medien, veranlasste den Springer-CEO Mathias Döpfner im Frühjahr bereits zu seiner Aussage, dass die Huffington Post „das Anti-Geschäftsmodell für Journalismus“ darstelle.

Das Vertrauen in die dt. Öffentlichkeitsarbeit wird geringschätzt, so daß Döpfner zur Schaffung eines Kreativministeriums anregte, wenn auch um die kreativen Säfte zum fliessen zu bringen. Das mindert das Vertrauen in das Kultusministerium, das hierfür in der Verantwortung steht.

Die Entwicklung ist ein Freund, alles Rückinstitutionalisieeren wird dem Druck der Zeit nicht standhalten.