Facebook’s erste Fernsehwerbung von Wieden+Kennedy, Portland USA

Mit über 24 Millionen Facebook Nutzern in Deutschland, hat Facebook entscheidend dazu beigetragen, dass die Sozialunterbrechung auch in Deutschland Wirkung zeigt, auch wenn Facebook eigentlich nur ein Netz im Netz und so unnötig ist wie das zwanghafte, in einen Rahmen zwingen von Websites, wobei das Browserfenster den eigentlichen, physischen Rahmen ausmacht.

Mit ihrer ersten Fernsehwerbung feiert Facebook ihren Milliardsten Nutzer.

Und sie tun es unaufgeregt, wie von nebenher.

Jörg Schieb vom WDR BLog ist da anderer Auffassung und verweist auf erste Parodien.

Die Stühle verdeutlichen, dass es sich bei Facebook um ein Ding, ein Werkzeug handelt, das dazu taugt uns zusammenzubringen, wie ja auch der omnipresente Like Button die Funktion des zustimmenden Zunickens bei Gesellschaften wie der eines gemeinsamen Abendessens unter Freunden entspricht.

Es ist jedem selbst überlassen, wem oder was, er mit seiner Zeit, seinem kognitiven Überschuss und seinem Geld den Vorzug geben will, der Grossmarkthalle oder dem Tante Emma Laden an der Ecke, einem überlaufenen, türkischen Riviera Strand oder der vergessenen Felsenbucht Paleo Castrica, einem Duzend verlässlicher Blogs oder dem Durcheinander der Sozialnetze.

Eine steile Lernkurve, aus der insbesondere die Wirtschaft vom Verhalten derer lernen kann, für die sie so selbstlos produziert.