Amsterdam Ad Blog und Quartz mit neuer Gestaltung (mobile Ansicht)

Amsterdam Ad Blog und Quartz mit neuer Gestaltung (mobile Ansicht)

 

 

Amsterdam Ad Blog berichtet darüber, was Werber beschäftigt, in dem von ihnen, als Hauptstadt der Werbung erklärten, Amsterdam. Unabhängige Kreative bestellen die Inhalte. Gegründet wurde AAB 2008 von Wouter Boon.

Quartz ist eine rein digitale US Nachrichtenausgabe für Unternehmer in der neuen globalen Wirtschaft. Quartz wurde 2012 gegründet und gehört zur Atlantic Media Gruppe, dem Herausgeber der Atlantic Zeitung.

 

 

Der neue Web Gestaltungsstandard


Mit dem Ereignis der Mobilgeräte sind die Gespräche ins digitale abgewandert. Die Mediengestalter reagierten, indem sie es den Koch-, Mode- und Muttiblogs gleich taten und mit ihren Formaten auf offene, responsive, auf Vorlagen basierende Gestaltung von der Stange umstiegen, oder wenn möglich, ihr CMS mit einem responsiven Theme aufrüsteten. Der vielfach ausgezeichnete New Yorker ist auf Grund seiner Bekanntheit ein Paradebeispiel.

Die Großen lernen von den Kleinen. Den Lesern wird gedankt mit einem effizienteren und eleganteren Web. In Deutschland erscheint Horizont.net seit Kurzem mit neuem Erscheinungsbild. Nicht aber in der Konsequenz eines erschwinglichen, offenen, markterprobten Content Management Systems von der Stange. In Folge wird Eleganz demonstriert, die Effizienz bleibt auf der Strecke. Jeder arbeitet mit dem was er hat. Wenn einige Entwickler mit auf der Gehaltsliste stehen, dann wird eben handkodiert.

 

 

Was der Leser tun kann

  • Das Angebot schneller erfassen und es auf dem Handy mit dem Daumen bewequem abrollen.
  • Von Menu und Internas, sich ungestört auf die Inhalte konzentrieren.
  • Stellenangebote und Agenturen mach Kategorien finden
  • Grosse randabfallende Abbildungen und die grosszügige Typografie ohne Augenleiden genießen.
  • Inhalte wie gewohnt teilen und empfehlen.
  • Quartz Leser könne obendrein Anmerkunge innerhalb der Artikel hinterlassen.
  • Ohne zusätzliche Navigation findet der Quartzleser sich in den Inhalten zurecht die klar gegliedert sind.Die Inhalte sind die Navigation.

Beide, ABB und Quartz sind reife Leistungen für ein immer reiferes Publikum. Anstatt versäumtes mit weiterem Unrat weiter zu belasten, wird optimiert indem entfernt wird, was sich als störend oder ungeliebt erweist. Auch die Markenbildung wird zurückgenommen ums mehr Platz für Inhalte zu haben und ich bin der Überzeugung, dass die Marke somit paradoxerweise gestärkt wird.